Vierter Sieg im vierten Spiel!

2. Herren der Panther gewannen gegen Bremerhaven

Die 2. Herren der Bissendorfer Panther gewannen am letzten Samstag auch ihr viertes Spiel in der 2.Bundesliga Nord gegen die Bremerhaven Whales mit 9:6 (3:1 ; 4:1 ; 2:4). Mit drei Reihen traten die Panther auf dem ungewohnten Außenplatz der Bremerhavener an. Der verletzte Marc Wedemeyer wurde durch Juniorenspieler Marvin Freitag ersetzt. Das erste Überzahlspiel nutzten die Panther bereits in der 3.Spielminute. Liam Janotta spielte einen schnellen Pass vor das Tor und Sebastian Steller musste nur noch den Schläger hinhalten. Dem Ausgleichstreffer in der 5.Minute folgte nur 14 Sekunden später die erneute Führung durch Janotta. Felix Fabisch erhöhte kurz vor der Pause nach Zuspiel von Tobias Keitel auf 3:1. Im zweiten Drittel erhöhten die Bissendorfer das Tempo und bauten die Führung durch zwei Treffer von Kapitän Marcel Fehrmann und jeweils einem von Freitag und Steller auf 7:2 aus. Trotz des 5-Tore-Vorsprungs gab es in der Pause eine energische Ansprache von Coach Helge Manns sich nicht zu sicher zu fühlen und weitere Treffer zu zulassen. Zumal wollte man die sich bietende Überzahlmöglichkeit direkt zu Beginn des dritten Drittel für einen weiteren Treffer nutzen. Daraus wurde leider nichts. Auch eine 4-gegen-2 Situation ließen die Panther ungenutzt und schalteten danach völlig unverständlich drei Gänge zurück. Bremerhaven nahm das mit einer effektiven Offensive dankend an und kam auf 5:7 ran. In der 50.Spielminute wurde die Aufholjagd jedoch durch den zweiten Treffer von Fabisch gestoppt und die Panther erwachten wieder aus ihrem Tiefschlaf. Die Heimmannschaft kam zwar nochmal zu einem Tor, aber Chris Otten machte mit dem 9:6 alles klar. Zusammenfassend war es trotz der kleinen Schwächephase im letzten Drittel ein verdienter Sieg für die Bissendorfer Panther. Die Punktejagd geht schon am nächsten Samstag im ersten Derby gegen die Hannover Hurricanez weiter. Spielbeginn in der Sporthalle Mühlenberg in Hannover ist um 18Uhr.