Voller Spaß in die Sommersaison

Gute Laune zur Saisoneröffnung: Die Kinder und Jugendlichen des TC Sommerbostel hatten beim Anspielen zur neuen Sommersaison großen Spaß. Foto: C. Otto

Saisoneröffnung beim Tennis-Club Sommerbostel

Wirklich gute Tennisspieler können vor allem eines – mit einem Mix aus gutem und schlechtem Wetter gut umgehen. Die Mitglieder des TC Sommerbostel haben bei der zweitägigen Saisoneröffnung ihres Vereins die zuweilen widrigen Witterungsbedingungen mit guter Laune vertrieben. Zum Auftakt am ersten Tag waren die Erwachsenen am Ball. Bei einem Turnier für Zweiermannschaften stimmte die Mischung aus schönem Sport und geselligem Miteinander. Am zweiten Tag der Platzeröffnung für die neue Sommersaison zeigten die Kinder und Jugendlichen ihr Können. Mehr als 20 Nachwuchshoffnungen stellten unter Beweis, wie man mit Geschick und Spaß zu guten Leistungen auf dem Tennisplatz kommt. Die Kinder und Jugendlichen hatten auf dem Platz bei klassischen Spielen, Geschicklichkeitsübungen und so manchem Rahmenprogramm viel Freude. Ein besonderer Dank der TCS-Mitglieder für zwei wirklich gelungene Tage gilt allen Helfern und Gönnern. Das Organisationsteam mit Meike Schlaudraff, Norman Schwarzkopf, Jugendwartin Brigitte Große und Vereinspräsident Wolfgang Schittek hatte das Wochenende perfekt vorbereitet und begleitet. Einem erfolgreichen Start in die neue Sommersaison steht damit nichts mehr im Weg.
An diesem Wochenende starten mit der 1. Herren (Sonnabend, 13 Uhr), der 3. Herren (Sonntag, 11 Uhr) und den Herren 40 (Sonntag, 13 Uhr) drei starke Teams mit Heimpartien in die neue Spielzeit. Das besondere Augenmerk gilt dabei vor allem der neu formierten 1. Herrenmannschaft um Kapitän Alexander Kuhlmann. Das Team kämpft erneut um den Klassenerhalt in der stark besetzten Landesliga und empfängt im ersten Heimspiel den Rivalen TG Hannover.