Vom Hagel in den Sommer

TC Sommerbostel startet in Punktspielsaison

Trotz des launigen Wetters mit so mancher Kapriole: Das traditionelle Anspielen und die Eröffnung der Freiluftplätze beim TC Sommerbostel haben große Lust gemacht auf die neue Tennissaison. Und wer es Ende April noch mit Kälte und Graupenschauern aufnehmen kann, geht bestens gerüstet in die im Mai beginnenden Punktspiele und spannende Duelle mit anderen Teams. Was hätte es Schöneres zur Einstimmung geben können, als den von Michael Wurm und Stephan Menke organisierten Jugendtag? Mehr als 30 Kinder trotzten der Kälte und zeigten auf der idyllisch gelegenen Anlage in Hellendorf am Sandbergweg schöne Ballwechsel. „Die Jugendlichen hatten wirklich ihren Spaß an dem gut organisierten und ereignisreichen Tag, der auch bei ihren Eltern gut angekommen ist“, sagt Wolfgang Schittek, der 1. Vorsitzende des TCS, voller Stolz.
Dem eher geselligen Auftakt mit Spaß am Spielen folgt an diesem Wochenende der offizielle Start in die neue Saison. Für Sommerbostel sind in diesem Sommer nicht weniger als acht Damen- und Herrenteams sowie fünf Jugendmannschaften am Ball. Das Privileg der ersten Heimspiele im Erwachsenenbereich haben am Sonntag (jeweils 11 Uhr) die Damen 40 und die 3. Herrenmannschaft. Welches Punktspiel auch immer auf der Anlage des TCS ansteht: Gäste, Neugierige und Zuschauer sind jederzeit herzlich willkommen. Vor allem die sonnige Terrasse im ersten Stock des Vereinsheims lädt geradezu dazu ein, sich attraktiven Sport aus luftiger Höhe und in geselliger Runde anzusehen.