Wedemärker NaturFreunde laden ein

Plattdeutsches Theater in der Wedemark

Mellendorf. Zu der schon Tradition gewordenen plattdeutschen Theaterveranstaltung laden die Wedemärker NaturFreunde in die Aula der Grundschule Mellendorf ein, und zwar am Sonntag, 4. Februar, um 15 Uhr. Wie in den Vorjahren ist die Laienspielgruppe „Preciosa“ aus Rodewald zu Gast, diesmal mit der Kriminalkomödie in drei Akten „Fro Pieper lävt gefährlich“ von Jack Popplewell, ins Niederdeutsche übertragen von Hans-Jürgen Ott.
Zum Inhalt: Richard Marshall sitzt vor seiner Putzfrau Lily Pieper – allerdings tot! Das schockt Lily weniger, denn viel hatte sie nie für ihren Chef übrig. Problematisch wird es, als der von Lilys Eifer eher entnervte Polizeiinspektor erscheint und die Leiche verschwunden ist. Und
dann taucht Marshall auch noch sehr lebendig wieder auf. Aber das lässt Lily nicht mit sich machen: Da war eine Leiche! Und plötzlich findet sich noch eine – diesmal aber in Gestalt der Geliebten von Marshall. Jetzt ist Lily in ihrem zwerchfellerschütternden Element!
Karten gibt es im Vorverkauf in der Buchhandlung von Hirschheydt, Am Langen Felde, Mellendorf, zum Preis von sieben Euro für Erwachsene und 3,50 Euro für Kinder/Schüler oder über telefonische Vorbestellung bei Werner Altschaffel unter (0 51 30) 58 24 49 sowie an der Tageskasse zum Preis von zehn Euro für Erwachsene und fünf Euro für Kinder/Schüler. Die Veranstalter empfehlen aus den Erfahrungen der Vorjahre, den Vorverkauf zu nutzen.