Wedemarker Judoka erfolgreich beim Kids Cup 2017

Die erfolgreichen Wedemärker Judoka.
Am Sonnabend fand der letzte Kampftag für den Kids Cup 2017 in der Realschulsporthalle in Mellendorf statt. Dieses traditionelle Turnier wird von den Judoka des Mellendorfer TV und Turnclub Bissendorf organisiert und genießt mit drei Kampftagen im Jahr bei allen Judovereinen in der Region Hannover großes Ansehen. Der Kids Cup ist ein reines Anfängerturnier, bei dem die jungen Judoka erste Wettkampferfahrungen sammeln. Um den Kleinen die Angst zu nehmen, wird ohne farbigen Gürtel und besondere Punktewertung gekämpft. Dabei kämpfen sie nicht nur für sich, sondern erkämpfen wichtige Punkte für die Vereinswertung. Am letzten Kampftag darf der erfolgreichste Verein mit dem begehrten Wanderpokal nach Hause fahren. Dieses Jahr belegte den ersten Platz der VfL Grasdorf. Der zweiten Platz ging an den Judo Club Godshorn und der dritte Platz ging an die Judoka des Mellendorfer TV und Turnclub Bissendorf, worauf man sehr stolz sein kann, da die Wedemärker Judoka vor dem letzten Kampftag noch den vierten Platz in der Vereinswertung belegten.
Julia Fischer vom Mellendorfer TV, welche dieses Jahr schon Kreis- und Bezirkseinzelmeisterin wurde, gewann ihre Kämpfe souverän und belegte den ersten Platz in ihrer Gewichtsklasse. Den zweiten Platz erkämpften Mo Bredereck, Leon Wöbbeking, Bjarne Seiffert, Liska Büttner und Linus Möbius. Bronze errangen Keno Voss, Alessandro Wittenberg und Sean Belda. Sinan Gencceylan, Liesbeth Northe, Raik Westphal und Dominik Genz erkämpften sich den vierten Platz in ihrer Gewichtsklasse. Ein besonderes Geschenk erhielt Trainerin Anita Schulz, die in den Mutterschutz verabschiedet wurde. Ein Mini-Judoanzug wurde von allen Kindern des MTV und TCB kreativ gestaltet und unterschrieben.
Interessierte Kinder und Erwachsene sind herzlichst zu einem Probetraining eingeladen. Für Erwachsene ist es erfahrungsgemäß kein Problem neu oder wieder in diesen Sport einzusteigen.