Wendy Ulbrich holt den Meistertitel

Trainer Sascha Böhnke ist stolz auf die Norddeutsche Meisterin Wendy Ulbrich, die in Norderstedt den Titel holte. (Foto: KG Wedemark)

Wedemärker Erfolg bei Norddeutscher Meisterschaft der Damen U20

Wedemark. Am Wochenende fanden die Norddeutschen Meisterschaften der Damen U20 in Norderstedt bei Hamburg statt. Unter den zahlreichen Startern aus Bremen, Hamburg, Schleswig-Holstein und Niedersachsen trat auch Wendy Ulbrich von der KG Wedemark an. Nach einem Freilos in Runde 1 musste Wendy in Runde 2 gegen die Hamburger Meisterin antreten und konnte den Kampf klar nach 15 Sekunden mit einem Innenschenkelwurf für sich entscheiden.
Dennoch brachte dieser schnelle Sieg keine Ruhe für die junge Kämpferin, die sich nun mit der Niedersächsischen Landesmeisterin konfrontiert sah. Obwohl Wendy die einzige Kämpferin auf den Landesmeis-terschaften gewesen ist, die Franziska Waldert vom MTV Elze schlagen konnte, war der Glaube an eine Wiederholung nicht hundertprozentig vorhanden. Hier gelte es auf den Kampf und nicht auf „was passiert wenn“ zu fokussieren, so Sascha Böhnke. Mit klaren taktischen Vorgaben, ging es dann in den Kampf. Wendy hielt sich klar an die Marschroute und dominierte nach ein paar Sekunden bereits das Geschehen. Mit schönen Aktionen drängte Wendy, die sonst so stark angreifende Gegnerin in die Defensive, so dass diese ungewohnt nur verteidigen konnte. Aus dieser Dominanz heraus setzte Wendy jeweils zwei Würfe durch, so dass sie einen vorzeitigen Sieg erringen konnte und insFinale einzog. Bereits jetzt war die Fahrkarte zu den Deutschen Meisterschaften gelöst. Dennoch wollten Trainer und Kämpferin mehr. Erneut wurde sich im Vier-Augen-Gespräch neu konzentriert. Die schwierigste Phase ist kurz vor dem Finalkampf. Hier müsse die nötige Spannung und Konzentration erzeugt werden, so Sascha Böhnke. Und Wendy schaffte genau dies. Hoch konzentriert setzte sie erneut ihren – an diesem Tag unwiderstehlich – Griff durch und brachte die Gegnerin in eine Defensivstellung, die diese aber ebenfalls nicht lange aufrecht halten konnte. Mit einer Hüfttechnik warf Wendy die Gegnerin auf die Matte und somit zum vorzeitigen Sieg und zum Titel der Norddeutschen Meisterin! Freude und Jubel im Wedemärker Lager, das per SMS eine Live-Konferenz in die Wedemark geschaltet hatte. Dies alles erzählte man aber erst später der frischgebackenen Meisterin, die sich überglücklich für die Glückwünsche und Unterstützung bedankte.  Trainer Sascha Böhnke freute sich umso mehr, da es Wendy endlich gelungen war, die Kaderatlethen zu besiegen und somit ihr Potenzial offen zu legen. So souverän und deutlich hat hier niemand seine Gewichtsklasse gewonnen. Kein Kampf ging über die volle Zeit. „Keine Gegnerin schaffte auch nur einen Wurfansatz gegen Wendy“, so der stolze Trainer. Als Untermauerung dieser Aussage gab es dann auch noch den persönlichen Anruf des Landestrainers, der Wendy zu dieser famosen Leistung seinen großen Respekt aussprach.
„Daran haben wir die letzten Jahre gearbeitet und in den letzten Kämpfen stand nur noch der Wille zwischen ihr und dem Sieg. von der Technik hat sie bereits alle überholt“, so Sascha Böhnke weiter. Auf der Deutschen
Meisterschaft gelte es für die erst 15-jährige Kämpferin, die Luft zu schnuppern und die Erfahrung für die nächsten Jahre zu sammeln, die man brauche, um sich ganz oben fest zu setzen, so der Trainer abschließend. Die gesamte KG Wedemark ist stolz auf ihr neues Aushängeschild und wünscht ihr viel Erfolg und Spaß auf den Deutschen Meisterschaften.