Zufriedenstellender Saisonstart

ESC Wedemark empfängt Moskitos Essen

Mit dem Sieg in Berlin 4:3 und einer Niederlage gegen die Indians 3:7 ist der ESC Wedemark Scorpions in die Eishockeysaison 2015/16 gestartet. Durch einen fast zweistündigen Stau verursacht, traf das Team von Coach Dietz Reiss am Freitagabend erst eine Viertelstunde nach Spielbeginn in Berlin ein und musste dann ohne die übliche Vorbereitung sofort aufs Eis. Dieser Tatsache war es auch geschuldet, dass die Wedemärker schnell 2:0 in Rückstand lagen, dann aber ständig besser ins Spiel fanden und letztendlich durch einen fulminanten Schlussspurt verdient gewannen. Am Sonntag lieferten die Wedemärker gegen den klaren Favoriten aus Hannover ein kämpferisch begeisterndes Spiel, in dem es bis zehn Minuten vor Schluss noch 3:3 stand. In den letzten zehn Minuten setzte sich dann der mit fünf Spielern mehr angetretene Kader der Hannoveraner durch und siegte mit 7:3, wobei dieses Ergebnis den Spielverlauf nicht wiedergibt. Am Freitag, 2. Oktober, 20 Uhr empfangen die Wedemärker im eigenen Stadion in der Hockeyzentrale-Ice House die Moskitos aus Essen, die am Sonntag für eine kleine Überraschung sorgten, als sie den haushohen Favoriten aus Duisburg im Penaltyschießen besiegten.