Zwei Siege in drei Tagen

Elzer Fußballer drehen auf

(uk). Die Elzer Fußballer eilen von Sieg zu Sieg. Die Mannschaft von Trainer Bernd Eicke gewann zweimal innerhalb von drei Tagen (erst gegen Berenbostel dann gegen Frielingen) und damit zum vierten Mal in Folge. Beim 3:0 gegen den TSV Berenbostel ebnete Torhüter René Talke mit einem gehaltenen Foulelfmeter den Weg zum klaren Erfolg. Dennis Miller (31. und 73. Minute) und Daniel Zschaetzsch mit einem an Erik Kappel verursachten Foulelfmeter kurz vor der Pause (45. Minute) sorgten für den ungefährdeten Sieg. Gegen den Tabellennachbarn SV Frielingen hatten die Elzer dann mehr Mühe. Sie gerieten früh in Rückstand (Freistoß Max Haag vierte Minute), konnten anschließend aber durch einen Doppelschlag von Hendrik Behnke (13. und 15. Minute) und einen Treffer von Dennis Miller (45. Minute) mit einem 3:1 in die Pause gehen. Frielingen verkürzte jedoch nach dem Seitenwechsel auf 3:2 (Timo Kracke, 70. Minute), so dass die Partie spannend blieb bis zum Ende. In der Schlussminute sah Frielingens Keeper Marek Hanebuth wegen eines Handspiels außerhalb des Strafraums die rote Karte. Auf die Elzer wartet jetzt eine englische Woche mit drei Auswärtsspielen. An diesem Sonntag müssen sie beim Tabellenvierten TSV Kaltenweide/Krähenwinkel antreten (15 Uhr). Am Mittwoch geht es dann zum Nachholspiel beim Viertzehnten TSV Mühlenfeld II (19 Uhr) und am darauffolgenden Sonntag zum Tabellendritten TSV Kolenfeld (15 Uhr).
Gegen Frielingen kamen zum Einsatz: Talke – Klagges, Zöllner, Behnke, Schrader – Jagodzinski (ab 76. Minute Rinne), Billerbeck, Döring (ab 46. Minute Zschaetzsch), Kappel, Miller (ab 61. Minute Schulze) – Boschen.