Zwei Siege und zwei zweite Plätze

Die Badminton-Nachwuchsspieler des MTV.

Badmintonspieler des MTV sind zufrieden

Einen schönen Erfolg ereichte der Badmintonnachwuchs des Mellendorfer TV beim Regionsranglistenturnier für Doppel am vergangenen Wochenende in Wunstorf.
In allen Altersklassen in denen sie starteten erreichte ein Mellendorfer Team das Finale. Ohne Probleme gelang dies Nick Scharfschwerdt und Felix Menke in der Altersklasse U 11. Auch im Endspiel setzten sie sich gegen ihre Gegner vom FC Schwalbe in zwei Sätzen souverän durch. Hervorzuheben in dieser Altersklasse ist der vierte Platz für das zweite Wedemärker Doppel Dustin Knibs und Niklas Haaker. Die beiden jüngsten Starter des MTV hätten eigentlich in der Altersklasse U 9 starten können, mussten sich nach hervorragenden Leistungen im Spiel um Platz drei aber der älteren Konkurrenz beugen. Den zweiten Rang in der Altersklasse U 13 sicherten sich Jan-Hendrik Haaker und Simon Uhde. Sie mussten sich lediglich nach einer kämpferisch starken Leistung ihren Endspielgegnern aus Braunschweig geschlagen geben. In der Altersklasse U 15 waren gleich drei Starter des MTV im Finale vertreten. Der Mellendorfer Daniel Wüstefeld musste mit seinem Burgdorfer Partner Melvin Kohlrusch gegen seine Vereinskameraden Martin und Christian Lotz antreten. Im Endspiel siegte mit den beiden Brüdern das besser eingespielte Team in zwei Sätzen. Ebenfalls in einer höheren Altersklasse starteten mit Pascal und Tobias Unger zwei weitere Mellendorfer. Sie versuchten es erstmals in der Altersklasse U 17 und erreichten nach guten Leistungen in den Vorrunden ohne Probleme das Finale. Dort mussten sie sich dann aber der älteren Konkurrenz aus Leiferde und Salzgitter geschlagen geben..