Zweiter Platz beim 3-Türme-Pokal

REG-Läuferinnen Kira Lee Schielke (Mitte), Anika Schmidt (links) und Katharina Kohne (rechts).

Neun Treppchenplätze für REG

Ungefähr 180 Rollkunstläufer und -läuferinnen aus ganz Niedersachsen sind am Wochenende in Einbeck angereist, um an spannenden Wettkämpfen beim 14. Drei-Türme-Pokal teilzunehmen. Die drei markanten Türme des alten Rathauses als Wahrzeichen der Stadt, gaben dem Turnier den Namen. Von den Minis bis zur Meisterklasse Damen zeigten die Rollsportler ihr Können. Neben den fortgeschrittenen Läufern waren auch viele kleine Neueinsteiger dabei, die ihren ersten Wettkampf bestritten. Die 20 Läuferinnen der REG erkämpften sich insgesamt neun Treppchenplätze. Die einzelnen Ergebnisse der REG-Läuferinnen: Minis Gr. 1: Nele Seifert 4.; Minis Gr. 3: Paula Bardeck 3., Rebecca Morgenstern 4.; Minis Gr. 4: Alina Möhlenbrink 1., Sarah-Sophie Schwemin 4., Marie-Celine Schwemin 7., Lena-Celine Möllenberg 8.; Anfänger Mädchen Gr. 2a: Gina Seiberlich 6.; Anfänger Mädchen Gr. 3a: Veronika Kaaz 4.; Anfänger Mädchen Gr. 3b: Lynne Osterloh 4., Syke Osterloh 6.; Freiläufer Gr. 1: Lena Zi ems 7.; Freiläufer Gr. 2: Joana Schneider 2.; Freiläufer Gr. 3: Kira Lee Schielke 1., Anika Schmidt 2., Katharina Kohne 3., Julia Schmidt 8.; Kunstläufer Mädchen: Mira Stahlmann 2.; Nachwuchsklasse: Jessica Dölle 2.; Schüler B: Sarah Dölle 3..Die REG Wedemark erkämpfte sich in der Vereinswertung von 12 Mannschaften den silbernen Pokal, nur der RSV Einbeck erreichte mehr Punkte.