4 Wochen spannende Ferienbetreuung durch den Verein Löwenherz

15 Kinder und sechs Betreuer besuchten das Tierheim Krähenwinkel.
 
Oscarreife Filmvorführungen konnten beim Verein Löwenherz in der Ferienbetreuung bestaunt werden.

Spielkreis des Vereins setzt Betreuung ab 20.08.2012 fort

Verein Löwenherz. Auch in diesem Jahr hat der Verein Löwenherz im Pfarrhaus Resse wieder eine Ferienbetreuung inklusive Frühstücks- und Mittagsverpflegung für sechs- bis zwölfjährige Kinder angeboten. 48 Kinder verbrachten in den ersten vier Sommerferienwochen eine erlebnisreiche Zeit im Pfarrhaus. In allen Wochen blieb den Kindern nachmittags genügend Zeit den Garten des Spielkreises in Resse zum Spielen, Basteln und Toben zu nutzen. In der ersten Woche experimentierten die Kinder mit den Betreuerinnen mit alltäglichen Gegenständen und Stoffen, wie Wasser, Feuer, Luft. Dabei wurden viele spannende Fragen geklärt. Es wurde zum Beispiel Geheimtinte hergestellt, optische Täuschungen wiedergegeben und ausprobiert wie wichtig die Nase beim Essen ist.
In der anschließenden Woche konnten die Kinder ihre Schauspielkünste unter Beweis stellen. Bei allen Filmen wurde der Phantasie der Kinder sowohl beim Schreiben des Drehbuchs, beim Basteln der Requisiten sowie auch bei der Auswahl der Drehorte, freien Lauf gelassen. Nach fünf Tagen präsentierten die Kinder ihren Eltern und Geschwistern einen Krimi, ein Fußballspiel und die Verfilmung zur Geschichte der Arche Noah. Alle Besucher waren begeistert von den oscarreifen Filmvorstellungen und freuten sich über den Ideenreichtum der Kinder. Zum Abschluss gab es für alle Getränke und Kuchen und jedes Kind bekam eine CD mit den drei Filmen geschenkt.
In der nächsten Ferienwoche erfuhren die Kinder wissenswertes über die echten Indianer. Gemeinsam begab man sich im Wald auf „Kriegspfad“, dann wurde nützliches Material für ein Tipi gesucht, welches anschließend im Garten des Spielkreises aufgebaut wurde. Außerdem wurde Indianerschmuck hergestellt.
Das darauffolgende Ferienangebot war für alle Liebhaber der Haustiere von besonderer Interesse. Die Kinder hatten in dieser Woche die Möglichkeit ihre eigenen Lieblinge mitzubringen. Dabei wurden Erfahrungen ausgetauscht, wie man sie halten muss, was sie gern haben oder gar nicht mögen. Die Kinder wurden von den Betreuerinnen im Umgang mit den Tiere angeleitet und beaufsichtigt. Sehr interessant war der Besuch des Tierheims in Krähenwinkel. 15 Kinder und sechs begleitende Erwachsene wurden dort herzlich von Frau Fabisch, welche für die Öffentlichkeitsarbeit im Tierheim zuständig ist, empfangen. Als kleines Dankeschön brachten alle Kinder dem Tierheim eine Spende in Form von Tierfutter, Spielzeug und Zubehör mit. Während einer zweistündigen lehrreichen Führung, inklusive Fragerunde und einem Test beim Hundezwinger erfuhren alle Besucher über die Wichtigkeit und den Aufgaben des Tierheimes. Besonders hat es allen in dem neuen gebauten Katzenhaus gefallen, welches so modern und gemütlich eingerichtet ist, dass es sogar von den Kindern „Katzenhotel“ genannt wurde. Das Vogelhaus war für die Besucher durch den Umbau nicht zugänglich. Alle Kinder sind nun gespannt, wie das Tierheim nach der endgültigen Fertigstellung aussehen wird.
Zum Abschluss der vier Wochen nahmen 18 Kinder bei bester Wetterlage am Zeltlager im Garten des Spielkreises teil. Die Zelte wurden von den Eltern aufgebaut. Zuerst hatten alle Kinder viel Spaß bei einer Schnitzeljagd. Nach einem stärkenden Abendessen startete ein Teil der Gruppe zu einer spannenden Nachtwanderung auf eine Lichtung, wo ein Baum steht, der im Mondschein aussieht wie eine trauernde Witwe. Die andere Gruppe genoss die Gemütlichkeit am Lagerfeuer. Zu später Stunde konnten alle Kinder nach ihren Erlebnissen auf den Matratzen gut schlafen. Am nächsten Morgen wurde noch gemeinsam gefrühstückt und die Zelte von den Eltern abgebaut. Nun freuen sich die Kinder auf die nächsten tollen Ferienaktionen des Vereins.
Der Verein Löwenherz bietet außer der Ferienbetreuung auch noch den betreuten Spielkreis und Nachhilfe- und Förderunterricht an. Das Angebot des betreuten Spielkreises richtet sich an Kinder im Alter von eineinhalb bis drei Jahren. Unter der liebvollen und individuellen Betreuung unserer gut ausgebildeten Spielkreisleiterinnen und einer Erzieherin, können schon die Kleinsten schonend lernen, auch mal ein paar Stunden ohne Mama auszukommen und erste soziale Kontakte zu Gleichaltrigen zu knüpfen. Wer sein Kind ab Sommer gerne in eine dieser Spielkreisgruppen in Resse geben möchte, sollte sich kurzfristig bei der Vorsitzenden des Vereins unter (0 51 31) 47 96 63 melden, da nur noch wenige Plätze frei sind. Alle Angebote für den Nachhilfe- und Förderunterricht richten sich an die Grundschüler und sind für die Hauptfächer möglich. Auf Wunsch ist auch eine Einzelförderung für alle Klassenstufen bis Klasse zehn in den Hauptfächern buchbar.