60 Jahre Mitglied im Sozialverband

Harry Tostmann, Ursula Cattau (2.v.l.) und Gerlinde Dumann (l.) gratulierten Hanna Ritter (sitzend). Foto: A. Wiese

Vorstandsmitglieder überbrachten Hanna Ritter Urkunde und Präsentkorb

ELze-Hohenheide (awi). Eine Ehrung der ganz besonderen Art hat am Freitag Hanna Ritter bekommmen. Sozialverbandsvorsitzender Harry Tostmann, die zweite Vorsitzende Ursula Cattau und Schriftführerin Gerlinde Dumann statteten der rüstigen 92-Jährigen einen Besuch im Altenheim Hoffnung in Elze-Hohenheide ab und überbrachten eine Urkunde und einen Präsentkorb mit regionalen Leckereien. Hanna Ritter ist nämlich vor 60 Jahren in den Reichsbund eingetreten. Das war zwar nicht in der Wedemark, sondern in Ritters damaliger Heimat Heringhausen bei Osnabrück und der Reichsbund ist mittlerweile der Sozialverband, aber 60 Jahre sind dennoch ein Grund für eine besondere Auszeichnung. Ihr Mann sei im Krieg gefallen und sie habe damals die Unterstützung durch den Reichsbund dankbar angenommen, berichtete die 92-Jährige.