Aktion der anderen Art

Freundekreis Pfarrscheune freut sich über die viele Hilfe

Freundeskreis Pfarrscheune. Für eine Aktion der anderen Art öffneten die Tore der Elzer Pfarrscheune kürzlich an einem Sonntag. Wie in den vergangenen Jahren begrüßten der Freundeskreis Pfarrscheune und das Team „Kirche mit Kindern“ gemeinsam mit vielen interessierten Familien und Besuchern den Frühling. Die Frühlingssonne lockte zahlreiche Wedemärker an die Kaffee- und Kuchentafel, die durch Spenden sehr viel zu bieten hatte. Die kleinen Besucher erfreuten sich an den frisch gebackenen Waffeln. Sie bastelten neben Nistkästen und Insektenraketen auch Osterdekorationen, sowie Pompom-Hasen aus Pfeiffenreinigern. Interessierte Gäste konnten sich über die weiteren Sanierungsmaßnahmen der Pfarrscheune informieren, wie die baulichen Veränderungen, die Verlegung von Wasser- und Abwasserleitungen sowie die Vorbereitung zum Bau von Sanitäranlagen in der Pfarrscheune. Durch das ehrenamtliche Engagement von Elzer Bürgern, Helfern der Freiwilligen Feuerwehr Elze und des Freundeskreises Pfarrscheune konnten die meisten Arbeiten in Eigenleistung erfolgen. Hierfür bedankt sich der Freundeskreis Pfarrscheune ganz herzlich. Der Dank gilt insbesondere den Firmen Lüdeke und Jennert für die unentgeltliche Unterstützung bei den Erdarbeiten und der Verlegung der Wasser und Abwasserleitungen. Koordiniert wurden die Bauarbeiten durch den ehrenamtlichen Bauleiter Erich Scharlemann. Besonders gefreut haben sich die Helfer über die Kuchenspende der Kindertagesstätte Zwergenburg, die für das leibliche Wohl bei den Arbeitseinsätzen sorgten.
Der Freundeskreis Pfarrscheune freut sich über das nachhaltige Engagement bei der schrittweisen Sanierung der Elzer Pfarrscheune und dankt allen Helfern ganz herzlich.