Aktion „Saubere Feldmark“ in Gailhof

Die fleißigen Müllsammler aus Gailhof freuten sich über ihren Erfolg.

Autoreifen, Staubsauger und Teppiche lagen in der Natur

Gailhofer Vereine. In Gailhof hatten Bürgerverein, Schützenverein und Freiwillige Feuerwehr zur jährlichen Aktion „Saubere Feldmark“ aufgerufen. 40 Gailhoferinnen und Gailhofer trafen sich am Dorfgemeinschaftshaus, um entlang der Straßen und Wege des Dorfes Frühjahrsputz zu halten. Ausgerüstet mit Warn-
westen und roten Müllsäcken durchkämmten auch viele Kinder und Jugendliche mit besonderem Engagement die Wegesränder und Grünflächen. Tatkräftig unterstützt wurden sie dabei von den Mitgliedern des Ortsrates Mellendorf-Gailhof. Die freiwilligen Helfer fanden außer vielen Plastiktüten und Glasflaschen so manche Kuriosität, die statt auf der Mülldeponie in der freien Natur gelandet war, darunter Autoreifen, einen Staubsauger und ausgediente Teppiche. Einige Tage zuvor war bereits von der aha eine Waschmaschine vom Wegesrand abtransportiert worden. Zum Abschluss gab es im Dorfgemeinschaftshaus eine deftige Erbsensuppe und Spaghetti. Im Namen der Vereine bedankte sich Friedhelm Beimdiek bei allen, die zum Gelingen der Aktion beigetragen haben. Die Kinder freuten sich über die von Ortsbürgermeisterin Christa Goldau als Dankeschön verteilten Eisgutscheine