Automobilclub auf Wanderschaft

Günther Pfohl, Patrizia und Armin Maaß, Dirk und Carola Rapke, Ute Weidemann, Renate Wiegand, Moni und Gerd Meyer bei der Winterwanderung im Moor.
Automobilclub Wedemark. Eine spontane Winterwanderung legten die Mitglieder des Automobil Club Wedemark im ADAC jetzt ein. Sie tauschten Oldtimer und Rennwagen gegen bequeme Wanderschuhe, denn ihr Ziel war der Moorerlebnispfad im Otternhagener Moor. Treffpunkt war das MoorIz in Resse, um gemeinsam, mal ohne Benzingespräche, einen sonnigen Wintertag in der unberührten Natur zu erleben. Der Einstieg in den gut ausgeschilderten Moorpfad war am Sportplatz in Resse. Vorbei ging es an alten Moordämmen, lichten Moorwäldern mit Moorbirken, Rosmarinheide, Preisel- und Blaubeersträuchern. Auch Torfmoose, Wollgraspflanzen und noch vieles mehr gab es zu bestaunen. Am Rand der nie verwirklichten Autobahntrasse genoss man die Stille und Ruhe der wunderschönen Natur und dass fast vor der eigenen Haustür. An den interessanten und sehr schön illustrierten Informationstafeln am Wegesrand gab es viel zu lesen und zu lernen. Auch kleine Pausen, mit einem Becher Glühwein, wurden natürlich eingelegt. Der kulinarische Abschluss eines wunderschönen „Moorsonntags“ wurde dann mit griechischen Leckerbissen beendet. Im Resseo wurden dann auch prompt die Benzin- und Autogespräche wieder aufgenommen. Der Automobilclub Wedemark im ADAC trifft sich jeden zweiten Freitag im Monat im Heidegasthof Löns um 20 Uhr in Resse. Gäste sind immer herzlich willkommen. Weitere Infos unter www.ac-wedemark.de.