Bei den Kreismeisterschaften erfolgreich von der Schüler- bis zur Seniorenklasse

Erfolgreich für den Schützenverein Elze: Sabine Jacob-Kreth, Beatrice Pawlik, Rita Klewitz und Martina Müschen (v. li.).
Schützenverein Elze. Bei den diesjährigen Kreismeisterschaften des Kreisschützenverbandes Wedemark-Langenhagen konnten die Teilnehmer des Schützenvereins Elze viele gute Platzierungen erreichen. Kreismeisterin mit der Luftpistole wurde Renate Bulitz in der Seniorinnenklasse. Mit dem Luftgewehr wurden in der Mannschaftswertung der Schülerklasse Josephine Lentz, Arne Leseberg und Lea Papenfuhs Kreismeister. Josephine Lentz wurde in der Einzelwertung mit 182 Ringen Kreismeisterin und Arne Leseberg mit 149 Ringen Dritter. In der Schülerklasse startend, erreichte Jannick Lentz mit 148,8 Ringen den zweiten und Robin Kalmbach mit 146,4 Ringen den dritten Platz beim Lichtpunktschießen. Patrick Hoheisel (366 Ringe, Einzel Platz eins), Sara Leseberg (377, Einzel Platz eins) und Dunja Desiree Pluschke (356, Einzel Platz zwei) wurden mit dem Luftgewehr in der Disziplin stehend Freihand mit 1.099 Ringen Kreismeister. Die Juniorinnenmannschaft (Julia Boschen, Anja Mußmann, Alina Weißmann) wurde Vizemeister. In der Einzelwertung belegte Julia Boschen mit 354 Ringen den zweiten Platz. Die Damenmannschaft mit Alexandra Backhaus, Nicole Meyer, Beatrice Pawlik (385, Einzel Platz zwei) wurde mit 1.104 Ringen ebenso Kreismeister wie die Mannschaft Damen Alt mit Sabine Jacob-Kreth (348, Einzel Platz drei), Rita Klewitz und Martina Müschen (361, Einzel Platz eins). In der Disziplin KK-Auflage 50 Meter belegte die Mannschaft Damen Alt in der Aufstellung Karin Bösler, Gabriele Eickmann und Birgit Gräfenkämper mit 813 Ringen den zweiten Platz. In der Einzelwertung konnte sich Gabriele Eickmann mit 282 Ringen den zweiten und Karin Bösler mit 278 Ringen den dritten Platz sichern. Dritte in der Mannschaft in der Disziplin KK-Auflage 100 Meter wurden Karin Bösler, Birgit Gräfenkämper und Andrea Hagemann. Lutz Gräfenkämper und Katja Kiegeland belegten in ihrer Altersklasse im KK-Liegendkampf jeweils den zweiten Platz und Matthias Kreth den dritten Platz. Ein Dank gilt allen Trainern und Helfern, die zu diesen Erfolgen beigetragen haben. Die Qualifikation zur Teilnahme an den ab dem 23. Juni in Hannover stattfindenden Landesverbandsmeisterschaften des Niedersächsischen Sportschützenverbandes dürfte einer Vielzahl der Platzierten damit gelungen sein.