Bissendorfer besuchen Bissendorfer

Bei der Begrüßung in Bissendorf bei Osnabrück wurde fleißig getrommelt.

Ein erlebnisreicher Tag für alle Beteiligten

Fanfarenzug Bissendorf. Kürzlich startete der Fanfarenzug der Freiwilligen Feuerwehr Bissendorf-Scherenbostel mit 30 Personen pünktlich um 8 Uhr Richtung Osnabrück. Nach einer Vollsperrung von über einer Stunde auf der Autobahn bei Bad Eilsen wurde die Gruppe gegen 11.30 Uhr sehnsüchtig vom Stadtführer in Osnabrück erwartet. Bei einem verkürzten sehr interessanten Rundgang durch die Altstadt mit Besichtigung des Rathauses wurde den Teilnehmern Osnabrück etwas nähergebracht. Nach einer Stärkung ging die nächste Etappe nach Bissendorf bei Osnabrück. Hier wurden sie vom Bürgermeister Halfter begrüßt. Zur großen Überraschung stand eine Abordnung des Feuerwehr-Musikzuges und das Kommando der Ortswehr Bissendorf-Schledehausen zum Empfangbereit.
So spontan wie der Fanfarenzug ist, wurden gleich die Instrumente aus dem Reisebus geholt und im leichten Regen wurden einige Märsche gespielt. Nach einem kurzen Gedankenaustausch ging die Rundreise durch Bissendorf mit Besichtigung des neuen Rathauses.
Ein weiteres Treffen wird von beiden Seiten angestrebt. Am Ende waren sich alle Teilnehmer einig, es war wieder ein erlebnisreicher Tag.