Bissendorfer Schützennachwuchs ist beim Kreisjugendpokalschießen erfolgreich

Hintere Reihe (v. l.): Patric Schwarz, Bastian Hauschild, Jana Eickmann; Mittlere Reihe: Julia Hauschild; Vordere Reihe (v. l.): Hadrian Riedel, Lina Brückweh, Kareen Schaper.
Sieben Jugendliche der Schützengesellschaft Bissendorf waren der Einladung des Kreisschützenverbandes Wedemark-Langenhagen zum Kreisjugendpokalschießen gefolgt und gingen auf der Schießsportanlage in Godshorn an den Start.
Bei den Jüngsten, den zwölf- bis vierzehnjährigen Schülern, ging erstmals bei diesem Wettkampf in der Disziplin Luftgewehr Hadrian Riedel für die Bissendorfer Schützengesellschaft an den Start und belegte mit 138 Ringen den dritten Platz. Ebenfalls in der Schülerklasse, jedoch in der Disziplin Luftpistole, starteten Kareen Schaper (124 Ring) und Lina Brückweh (119 Ring) und erreichten damit Platz vier und fünf. Ganz oben auf das Siegertreppchen durfte Jana Eickmann steigen, die mit der Luftpistole 349 Ring in der Jugendklasse erzielte. Auch in der Juniorenklasse waren die Bissendorfer Pistolenschützen erfolgreich. Bei den Nicht Landesmeisterschaftsteilnehmern siegte Patric Schwarz, der erst vor kurzem mit dem Pistolenschießen angefangen hat, mit 305 Ringen. In der Wertungsklasse der Landesmeisterschaftsteilnehmer gewann Bastian Hauschild mit hervorragenden 359 Ringen vor seiner Schwester Julia, die 353 Ring erzielte.
Mit den Ergebnissen zeigte sich das Trainerteam sehr zufrieden und hofft, dass die Junioren bei den Mitte Oktober beginnenden Bezirksrundenwettkämpfen mit gleich guten Leistungen in den Wettkampf starten werden.