Boule im Mittelpunkt

Boule stand im Mittelpunkt beim Jahresabschlussschießen des Elzer Schützenvereins.

Jahresabschlussschießen beim SV Elze

Schützenverein Elze. Der letzte Schießtermin in 2012 stand für die Mitglieder des Schützenvereins Elze unter dem Motto Boule. Jeder der 22 Teilnehmer des Wettkampfes, bei dem der Spaß im Vordergrund stand, hatte drei Aufgaben zu absolvieren. Eine Aufgabe bestand darin, aus etwa fünf Meter Entfernung die auch in Innenräumen bestens verwendbaren Crossboulekugeln möglichst zentral auf der ausliegenden 100m-Ringscheibe zu platzieren und dabei eine höchstmögliche Ringzahl zu erzielen. Um ein Zielboulen ging es auch bei der zweiten Aufgabe. Die Crossboulekugeln waren aus etwa fünf Meter Entfernung auf farblich unterschiedlich gestalteten Zielen von ca. 15 cm Durchmesser zu platzieren. Den schießsportlichen Teil bildete ein dem Boule nachempfundenes Zielschießen. Den Gesamtsieg sicherte sich Hubert Wittbold vor Matthias Kreth und Inga Müller. Traditionell klang das Jahresabschlussschießen mit einem gemütlichen Beisammensein aus.