Das neue Programm Herbst/Winter 2010/11 der Kinder- und Jugendkunstschule Wedemark

Beginn des aktuellen Programmes ist der 28. August

Wedemark. Das aktuelle Programm der Jugendkunstschule umfasst 52 Veranstaltungen (20 Wochenkurse, die jeweils doppelt angeboten werden, 31 Wochenendkurse und ein Ferienprojekte) für Kinder und Jugendliche im Alter von drei bis 16 Jahren.
In der Woche ab den 9. August liegen die Programme in Geschäften, Banken und der Gemeinde aus oder es kann im Internet unter www.kunstschule-wedemark.de eingesehen werden, oder per E-Mail unter kunstschuleWedemark@tonline.de angefordert werden oder direkt in der Geschäftsstelle in Mellendorf, Am Wedemarkbad 4, Telefon (0 51 30) 55 70.
Bei Fragen hinsichtlich der Kurswahl hat die Geschäftsstelle von Montag bis Donnerstag von 10 bis 12 Uhr sowie am Dienstag und Donnerstag von 15 bis 17 Uhr geöffnet. Während dieser Zeit können die Kinder auch persönlich oder telefonisch zu den Kursen angemeldet werden.
„Wir bemühen uns, allen angemeldeten Kinder einen Kursplatz zu gewährleisten. Es kann aber auch vorkommen, dass die Kurse so voll sind, dass die Kinder auf die Warteliste gesetzt werden müssen“.
Rückblick auf das erste Halbjahr 2010: „Mit großem Erfolg können wir auf das Frühjahr/Sommer Halbjahr 2010 zurückblicken. Die Kurse wurden sehr gut besucht, die Teilnehmerzahl ist mit über 500 Kindern und Jugendlichen zu dem letzten Kurshalbjahr leicht gestiegen“. Mit großen Erfolg kann auch auf das Musiktheater in Kooperation mit der Musikschule Wedemark „My Way“, dem Projekt „Starke Kinder durch Kunst“ ein Kooperationsprojekt mit den Krippenkinder der evangelischen Kindertagestätte Mellendorf, der Seifenkistenwerkstatt, dem Sommerferienprojekt „Wir retten die Waldgeister“und dem Wandmalprojekt in der Grundschule Bissendorf zurückgeblickt werden.
Das Programm Frühjahr/Sommer 2010: „Bei allen Kursen des Frühjahr/Sommer Programm 2010 stehen das Erlernen künstlerischer, handwerklicher Techniken, die Förderung von Kreativität und Phantasie, das Kennenlernen von Kunst und Künstlern, das unbefangene Experimentieren und Spielen mit Farben und Formen im Mittelpunkt“. Neu im Kursprogramm Herbst/Winter 2010/11 ist ein zweitägiges Projekt in den Herbstferien. Kinder ab acht Jahren können in der ersten „Nudel-Kreativ-Werkstatt“ unter den Titel „Mund auf – Augen zu“ ihre Lieblingsnudeln selbst entwerfen und gestalten. Nachdem alles dokumentiert wurde, steht das individuelle, künstlerische Nudelgericht zum Verzehr zum Verzehr bereit.
„Dank einer Spende kann die Gebühr für dieses Projekt sehr gering gehalten werden. Hier bitten wir um eine möglichst schnelle Anmeldung, da nur eine begrenzte Anzahl von Plätzen vorhanden ist“.
Die Angebote dieses Kursprogrammes reichen von einem umfangreichen Spektrum der ästhetischen Frühföderung für ab Dreijährige über die beliebten Weihnachts-Kreativ-Kurse bis zu den fantastischen Kursen in der Filz-Werkstatt. Kreativ geforscht wird in den Forscher- und Experimentierwerkstätten, hier geht es um die weiterführenden Gestaltungsmöglichkeiten mit den Materialien Papier, Pappe, Holz und Tonmasse. Kleine Forscher begeben sich auf eine Zeitreise. Sie machen diesmal Station bei den Urmenschen, reisen mit Käpt’n Nemo in die Tiefsee, erfinden und bauen funktionsfähige mitteralterliche Kräne sowie eine von Leonardo da Vinci erfundenen Wurfmaschine.
In altersunterteilten Kursen des Mal- und Zeichenateliers können Kinder im Alter von acht bis 13 Jahren sich mit den Grundlagen des Malens und Zeichnens vertraut machen. Korrekt zeichnen, Perspektive und räumliche Wirkung erfassen, Farbtöne richtig anmischen, Bilder geschickt komponieren gehören zu den Inhalten des Kurses. Einen weiterern Bestandteil des Kursprogrammes bilden die vielfältigen Werkstatt-Kurse. Hier können Kinder ab acht Jahren in verschiedenen Kursen die Techniken und die kreativen Arbeitsweisen des stein-, metall- und holzbildhauern erlernen. Was man alles aus Leder herstellen kann und welche Gestaltungsmöglichkeiten dieser Werkstoff bietet, können die Teilnehmer in dem Wochenend-Kurs Lederwerkstatt erfahren und selber ausprobieren.
Die künstlerische Bearbeitung von selbst fotografierten Digitalfotos ist Bestandteil von zwei Fotowerkstatt-Kursen. Neben der Bearbeitung am PC steht das gemeinsame Fotografieren bei zwei Exkursionen im Mittelpunkt. Es geht in den Zoo Hannover und zu einem Spiel des Fußball-Bundesligisten Hannover 96.
Wer einmal wissen möchte, wie Fotogramme mit traditioneller Fotolabortechnik hergestellt werden können, ist in dem Kurs „Die Lichtzauberer im Fotolabor“ herzlich willkommen.
Seit 2002 sind die Preise für die Veranstaltungen nicht mehr erhöht worden. Sie betragen vier Euro pro Stunde. Dadurch können wir gewährleisten, dass allen interessierten Kinder und Jugendlichen an den Angeboten der Kinder- und Jugendkunstschule Wedemark teilnehmen können. Geschwisterkindern wird ein Rabatt von zehn Prozent, Kindern aus wirtschaftlich besonders bedürftigten Familien von 50 Prozent gewährt.