Der Sommer kann kommen

Bei schönstem Wetter kamen die Mitglieder der Bissendorfer Chöre zusammen.

Traditionelles Absingen bei schönstem Sommerwetter

Bissendorfer Chöre. Der Abschluss dieses Chorjahres, traditionell „Absingen“ genannt, fand für die Sängerinnen vom Bissendorfer Chor und More Music auch dieses Mal im schönen Garten der Chorsprecherin Christiane Kreie statt. Gut gelaunt wurde bei schönstem Sommerwetter am längsten Tag des Jahres bis in den späten Abend gefeiert. Gesprächsthemen gab es genug, als erstes wurde Charlotte du Vinage, die Leiterin des Bissendorfer Chores, verabschiedet, sie zieht aus privaten Gründen um. Wolfgang Jansen übernahm diese Aufgabe als Vertretung seiner Frau Gitta, die leider nicht persönlich dabei sein konnte. Warmherzig dankte er den beiden Chorleiterinnen für die tolle Arbeit im vergangenen Chorjahr und wünschte beiden alles Gute für die Zukunft. Luisa Arnitz bleibt dem Chor erhalten und wird nach den Sommerferien mit den dann vereinigten Chören durchstarten. Ein großes Thema an diesem Abend waren natürlich auch die Aktivitäten der letzten Zeit. Für den Bissendorfer Chor war es die Teilnahme am Konzert in Lehrte anlässlich der Jubiläumsfeier des Chorverbandes Burgdorf-Celle. An einem schönen, warmen Sommersonntag brachte der gut gelaunte Chor einen vielgelobten Auftritt auf die Bühne, die Zuhörer bewunderten speziell den warmen und harmonischen Chorklang. More Music ließ noch einmal das letzte Konzert Revue passieren, das Motto „Damenwahl“ war ja in vielfältigster Weise ausgelegt worden. Es war ein rundes und abwechslungsreiches Programm, wozu der Auftritt des Gastchores „Da Capo“ einen begeisternden Beitrag leistete. Man war sich einig, zu gegebener Zeit ein weiteres gemeinsames Projekt anzugehen. Antje Brinkmann führte in ihrer einmaligen Art wieder amüsant und interessant durch das Programm. Sie hatte ausgiebig zum Thema „Damenwahl“ recherchiert und sogar einige Zeitzeugen interviewt. Der Bogen spannte sich von Schumann über Max Raabe bis zu Marilyn Monroe, die sich, wenn sie die Wahl hätte, lieber für Diamanten als einen Mann entscheiden würde, weil diese eben doch die besten Freunde einer Frau sind. Oder Schokolade, wie einst bei Trude Herr.
Bei den unterschiedlichsten Leckereien wurden bis in die Nacht hinein Ideen eingebracht, Pläne geschmiedet, und natürlich der gelungene Abend besungen. Man darf gespannt sein, wie es nach den Ferien weitergeht, die Motivation der Sängerinnen ist groß. Wer sich angesprochen fühlt und gerne dabei sein möchte, hat nach den Ferien die Möglichkeit, neu einzusteigen oder erst einmal unverbindlich zu schnuppern. Der Chor trifft sich immer dienstags in der Bissendorfer Grundschule, Beginn der Proben ist 20 Uhr.