Die Waldforscher erkundeten die Bäume

Die Waldkinder machten bei ihrer Projektwoche interessante Erfahrungen.

Spannende Projektwochen bei den Waldkindern

Waldkinder Wedemark. Wie in jedem Jahr konnten die Waldkinder sich zum Ende des Kindergartenjahres wieder auf eine ganz besondere Zeit freuen: Im Juni haben die Erzieherinnen und auch Eltern der Elterninitiative vier verschiedene besondere Angebote ausgearbeitet. Jedes der 15 Waldkinder durfte dann gleich an zwei Projekten teilnehmen. Im Projekt „Insektenhotel“ haben die Kinder gelernt wem ein Insektenhotel dient und wie es aussieht, um dann selbst eines zu bauen für den heimischen Garten. Zum Abschluss stand dann noch ein gemeinsamer Besuch des Hotels des NABU im Brelinger Berg auf dem Programm stand.
Handwerklich arbeiten konnten die Kinder auch bei „Kreativ sein mit Holz“: hier haben die Kinder zum Beispiel Windräder mit selbstgeschnitzen Stöcken und gesammelten Vogelfedern gebastelt oder ein Spinnennetz samt Pompom-Spinne als Nagelbild hergestellt. Ein Elternpaar zog mit den „Waldforschern“ los um Bäume noch genauer zu erkunden: Wie wird aus einer Eichel ein Baum? Wie sehen die Blätter einer Buche aus? Welche Tiere leben in diesem Baum? Diese Fragen und noch viel mehr haben die Kinder gemeinsam erforscht und beantwortet. Außerdem bekam die Gruppe ebenfalls Besuch vom NABU: es wurden heimische Vögel vorgestellt und jedes Kind konnte ein eigenes Vogelhaus bauen.
Wegen besonderer Beliebtheit wurde ein Projekt aus dem letzten Jahr wieder aktiviert: Beim Projekt „Pferd“ haben die Kinder zunächst ihr Wissen zu den großen Tieren erweitert und konnten dann in Bennemühlen das Pony einer Erzieherin versorgen und putzen und dann auch reiten. Für die Kinder waren die Projekttage wieder eine ganz besondere Erfahrung und mit diesen neuen Eindrücken haben sich die Kinder und Erzieherinnen dann am Samstag beim Sommerfest in die Ferien verabschiedet. Alle Kinder trafen sich bei sonnigem (!) Wetter mit Ihren Familien und den Mitarbeiterinnen in der Sandkuhle zu einem gemeinsamen Picknick. Die Kinder haben ein kleines Räuberspiel vorgeführt und dann gab es noch einen lustigen Eltern-Kind-Huckepack-Staffellauf. Ein ganz besonderer Moment war dabei auch wieder die Verabschiedung der Vorschüler: Sechs Kinder wechseln in die Grundschule und wurden mit kleinen Geschenken und vielen guten Wünschen verabschiedet. Die Waldkinder starteten wieder am 13. August und haben noch einen freien Platz für ein Kind ab drei Jahren! Interessierte Eltern können sich informieren bei Diana Sievert, 05130-790166 oder unter waldkinderwedemark@googlemail.com.