Doris Schwarzkopf ist Niedersächsische Landesverbandsmeisterin

Erfolge für Bissendorfer Sportschützen bei den Landesverbandsmeisterschaften

SG Bissendorf. An insgesamt zwölf Wettkampftagen wurde auf der Schießsportanlage des Bundesstützpunktes in Hannover um die Niedersächsischen Landesverbandsmeistertitel im Sportschießen gekämpft. Für die Schützengesellschaft Bissendorf gab es insgesamt 52 Einzel- und fünf Mannschaftsstarts, zu denen sich insgesamt 18 Mitglieder des Vereins mit ihren guten Ergebnissen bei den Kreisverbandsmeisterschaften im Vorfeld qualifiziert hatten.
Gleich am zweiten Wettkampftag gelang es Richard Behlau in der Disziplin KK-Gewehr Auflage 100 Meter Zielfernrohr in der Senioren III-Klasse den Vize-Landesverbandsmeistertitel mit 312 Ringen zu erzielen. Nur 0,8 Ringe fehlten ihm zu Platz eins. Benjamin Drescher erzielte mit 318 Ringen in der SH1/AB1-Klasse mit der Luftpistole die Bronzemedaille. In der Damenklasse siegte Monika Hauschild in der gleichen Disziplin mit 349 Ringen und in der Disziplin Luftpistole Standard konnte sie mit 325 Ringen den Vize-Landesmeistertitel erringen. Hier schrammte Benjamin Drescher mit 256 Ringen und Platz vier nur knapp an einem Podestplatz vorbei. Am letzten Wettkampfwochenende gelang es Doris Schwarzkopf mit hervorragenden 304,3 Ringen den Landesverbandsmeistertitel in der Disziplin Luftpistole-Auflage zu erzielen. Außerdem wurde die Sportpistolen-Auflage-Mannschaft mit Monika und Dieter Hauschild sowie Didier Bénard völlig überraschend mit 826 Ringen Vize-Landesverbandsmeister. Auf weitere Top-Ten-Plätze schafften es außerdem mit ihren guten Ergebnissen Julia Schwarz, Bastian Hauschild, Willi Heiermann, Didier Bénard, Dieter Hauschild, Monika Hauschild und Richard Behlau.
Waltraud Pluschke, Léonie Bénard, Christa van Geldern, Inga Hetzel, Gabi Eickmann, Patric Schwarz, Aurelius Riedel, Hans Heidorn und Eike Forsten gehörten zu den weiteren Bissendorfer Schützen, die die Qualifikation zur Landesverbandsmeisterschaft erreicht hatten und mit ihren guten Leistungen Plätze im Mittelfeld belegen konnten.
Mit Dunja Pluschke und Léonie Bénard gingen zwei Juniorinnen der Bissendorfer Schützen-gesellschaft zwecks Mannschaftsbildung für andere Vereine an den Start. In der Disziplin Luftpistole erzielte Léonie Bénard mit dem SCps Neuenhäusen Celle mit 1.012 Ringen den Landesverbandsmeistertitel. Dunja Pluschke belegte mit dem Sportgewehr mit der Mannschaft vom SV Rosdorf den dritten Platz und mit dem SV Rohden den zweiten Platz in der Disziplin KK-liegend. Mit 578 Ringen konnte sie hier auch den Vize-Landesverbandsmeistertitel für sich verbuchen.
Nun heißt es warten, welche der erzielten Leistungen für eine Qualifikation zu den Deutschen Meisterschaften reichen werden. Die Schützengesellschaft Bissendorf hat mit ihrem Beschluss in der Halbjahresversammlung Ende Juni, die Schießsportanlage in Bissendorf zu renovieren und vor allem zu modernisieren, den Weg für die Sportschützen geebnet, die Trainingsbedingungen grundlegend zu verbessern.