Dressur- und Springlehrgang beim RuF Wedemark

Henning Steinhoff bei der Vorbesprechung des Springtrainings mit drei Lehrgangsteilnehmern Martin Griesen, Lena Volke und Mirjam Wahl.
Kürzlich veranstaltete der Reit- und Fahrverein Wedemark auf seinem Gelände einen Lehrgang in Dressur und Springen. Trainer in beiden Disziplinen war Obersattelmeister Henning Steinhoff, der seit vielen Jahren im Landesgestüt in Celle sowie in Verden arbeitet. Bereits im Januar diesen Jahres kam dieser für einen reinen Dressurlehrgang auf die Anlage nach Hellendorf – die Resonanz danach war so positiv, dass nun noch ein weiteres Trainingswochenende in beiden Disziplinen stattfand. Bei strahlendem Sonnenschein und angenehmen Temperaturen konnten die 15 Lehrgangsteilnehmer auf den Außenanlagen des Vereins trainieren, was bei diesem Wetter viele Zuschauer erfreute. Gestartet wurde Samstagmittag mit dem Springtraining, sieben Reiter übten aufgeteilt in zwei Gruppen gymnastizierende Sprungkombinationen und technisch anspruchsvolle Elemente aus einem Springparcours. Am Sonntag zahlte sich diese Vorbereitung dann im Parcourstraining unter turnierähnlichen Bedingungen aus. In der Dressur unterrichtete Henning Steinhoff jeden Reiter einzeln für eine halbe Stunde, so konnte er sich jedem Leistungsniveau individuell anpassen. In dieser intensiven Trainingseinheit profitierten die Reiter von der ungeteilten Aufmerksamkeit des Fachmanns, der auch seit vielen Jahren als Richter bis zur Klasse M tätig ist. Durch diese Kombination aus langjähriger, praktischer Erfahrung in der Ausbildung von Pferden und der Beurteilung von Pferd und Reiter auf Turnieren konnten die Lehrgangsteilnehmer viele wertvolle Tipps und Tricks mitnehmen. Weitere Trainingseinheiten mit Henning Steinhoff werden daher schon mit Vorfreude erwartet.