Dritter Platz für Volleyballer

Auf dem Mannschaftsfoto sind: o.v.l.n.r. Dennis Draber, Thorn Pauer, Vincent Dierks, Steffen Bruns, Jonas Stolzke, Trainer Frank Coldewe u.v.l.n.r. Michelle Olenberger, Svenja Wajnkajm, Saskia Plankert, Alina Fiehn

Team des Bissendorfer Turnclubs spielt gut

Im dritten Jahr hat der Turn-Club Bissendorf mit einer Mixed-Mannschaft an der Hobbyvolleyballrunde des NVV teilgenommen. Am Ende der Runde kam der dritte Platz von 6 Mannschaften heraus. Mit dem ausgeglichenen Punkteverhältnis von 10:10 Punkten wurde das Vorjahresergebnis wiederholt. Der Beginn der Saison stand unter keinem günstigen Stern. Einige Spieler aus der Vorsaison mussten sich abmelden, da sie ein auswärtiges Studium begonnen hatten. Insbesondere bei den Männern ist so ein Engpass entstanden. Und so stand die Mannschaft zum ersten Spiel nur mit 5 + einem nicht spielberechtigten Spieler auf dem Platz. Trotz der tollen Leistung und einem glatten 3:0 Sieg mussten die Punkte abgeben werden. Der Verlauf der Hinrunde war dann auch sehr durchwachsen. Ab der Saisonmitte wurde das „Männerproblem“ durch vier Neuzugänge gelöst. So konnte man dann auch mit allen Mannschaften mithalten und sich auf den schon genannten dritten Platz verbessern. Dabei wurden zum Teil sehr deutliche Siege eingefahren. Die Leistungen aus der Rückrunde lassen für die nächste Spielzeit, wenn die Mannschaft einigermaßen komplett bleibt, einiges erhoffen. Vielleicht kann das Team von Trainer Frank Coldewe dann endlich mal um den Aufstieg mitspielen.