Erfolge für die Hobbits

Die Bissendorfer Hobbits gingen gut vorbereitet in den Wettkampf.

Klara Fredebohm mit Kimba wurde Bezirksmeister

Bissendorfer Hobbits. Kürzlich startete der diesjährige Jungzüchterwettbewerb des Bezirkes Lüneburg des Ponyverbandes Hannover in Burgdorf im Rahmen des Pferdemarktes. Leider hatten sich nur 15 Teilnehmer in die Starterliste eingetragen. Dazu gehörten auch die Bissendorfer Hobbits. Es geht bei diesem Wettbewerb darum, sein Pony optimal vorzustellen. Dazu gehört schon zu Hause das Waschen des Ponys und Putzen der Trense, auch der Teilnehmer soll natürlich in sauberer Kleidung auftreten. Nachdem die kniffeligen Theoriefragen beantwortet waren, präsentierten die Kinder und Jugendlichen ihre gut herausgebrachten Ponys auf der Dreiecksbahn. Bei den beiden Richterinnen wurde dann auf die Feinheiten der Präsentation geachtet, besonderes Augenmerk lag dort auf die Korrektheit der Vorführung und das rassetypische Herausgebrachtsein der Ponys. Die Richterinnen nahmen jedes Pony genau unter die Lupe und ließen sich gerne die wichtigsten Fakten zum Pony vom kleinen Züchter erklären. Dass die Hobbits des Turnclubs Bissendorf sich gut vorbereitet hatten, zeigte sich in der Endabrechnung. In der Altersklasse sechs bis neun Jahre wurde Klara Fredebohm mit Kimba Bezirksmeister und Fanziska Bultmann erreichte einen dritten Platz, ebenfalls mit dem Pony Kimba. In der Alterklasse zehn bis 13 Jahre wurde Greta Döpke mit Arianna Vizebezirksmeister und Lena Thoms mit Pony Lutz Dritte.
Das nächste Ziel sind nun die Landesmeisterschaften in Adelheidsdorf am 17. Juni, zu den sich außer Greta und Lena noch Rosa Martins und Amelie Schütt qualifiziert haben.
Solche Veranstaltungen sind nicht ohne Hilfe und Unterstützung durchführbar, somit danken die Hobbits allen Helfern und Sponsoren und freuen sich schon aufs nächste Jahr.