Erfreuliche Bilanz beim Bürgerverein

Bürgervereinsvorsitzender Friedhelm Beimdieck (v.l.), Chronist Dr. Manfred Hulacz und Dr. Jan Olaf Rüttgardt.

Turm
uhr-Chronik wird neu aufgelegt

Bürgerverein Gailhof. Eine erfreuliche Bilanz des 1. Jahres seiner ‚Amtszeit‘ konnte Friedhelm Beimdiek als Vorsitzender des Bürgervereins Gailhof bei der Mitgliederversammlung vorlegen. Zu den Aktivitäten zählten die Seniorenarbeit sowie zahlreiche Aktivitäten zur Umweltpflege und Dorfverschönerung. Es wurden gemeinsame Fahrten unternommen, Vorträge gehalten und Feiern organisiert. Auch in diesem Jahr hat sich der Verein wieder zahlreiche Aktivitäten vorgenommen, die auch neue Mitglieder ansprechen sollen. Dazu gehören unter anderem ein Spaziergang zur Dorferkundung und anschließend gemütliches Beisammensein. Neue Mitbürger sollen über die bestehenden Vereine und Ansprechpartner sowie über die Möglichkeiten, am Dorfleben teilzunehmen, informiert werden. Im Anschluss an die Versammlung stellte Manfred Hulacz aus Burgwedel die von ihm selbst glänzend recherchierte Chronik „Von der Bissendorfer Kirchturmuhr zur Gailhofer Turmuhr“ vor. Pastor a.D. Dr. Jan Olaf Rüttgard aus Mellendorf ergänzte den Vortrag in sehr anschaulichen Worten mit Informationen zur geschichtlichen Entwicklung seit Entstehung der ersten Zeitmesser, welche die Stunde des Tages anzeigten bis zu den modernen Geräten, die unser heutiges Zeitverständnis bestimmen. Nachdem die erste Auflage des Buches inzwischen vergriffen ist, soll eine künftige Neuauflage um weitere möglicherweise vorhandene Informationen, Bilder und Dokumente ergänzt werden. Wer zu der Uhr noch Anmerkungen, persönliche Erlebnisse beisteuern und vielleicht Dokumente oder Fotos leihweise zur Verfügung stellen kann, ist herzlich eingeladen, mit dem Bürgerverein unter der Rufnummer (0 51 30) 37 31 30 Kontakt aufzunehmen.