Freie Plätze bei Waldkindern

Viel Spaß hatten die Waldkinder beim Laternenumzug.

Wie gewohnt wetterfest beim Laternenumzug

Waldkinder Wedemark. Kurzerhand wurde das Programm des diesjährigen Laternenfestes der Waldkinder Wedemark e.V. umgewandelt: Der eigentliche Umzug wurde auf einige lustige Runden um den Kindergartenraum in Bestenbostel gekürzt, um die neu gebastelten Blätterlaternen der Kinder mit den fleißig eingeübten Liedern zu präsentieren. Vorher spielten die 13 Kinder stolz und gewohnt wetterfest das traditionelle Martinsspiel vor ihren begeisterten Eltern, Großeltern und Gästen auf. Mit ihren beiden Erzieherinnen hatten sich die Waldkinder in den letzten Wochen auf diesen Tag vorbereitet und wurden mit viel Applaus dafür belohnt. Jetzt gehen die Kindergartenkinder mit großen Schritten auf die Vorweihnachtszeit zu und würden sich über zwei neue Kinder ab 3 Jahren freuen, die sie ab sofort dabei begleiten möchten. Jeden Tag trifft sich die kleine Gruppe in Bestenbostel und erkundet von da aus die unterschiedlichen Areale rund um den Gutshof. Da gibt es Wälder zum Erforschen und Klettern, eine Sandkuhle zum Rutschen und Bauen, im Sommer kleine Bäche zum Plantschen und immer viel Raum für Fantasie und Bewegung. Seit genau fünf Jahren gibt es den Waldkindergarten Wedemark und sein immer wieder angepasstes naturpädagogisches Konzept hat sich bewährt. Die kindliche Entwicklung wird ganzheitlich gefördert, alle Sinne angesprochen, soziale Kompetenzen in der kleinen Gruppe geschult und umfassend auf die Schule vorbereitet. Wer Näheres über den Kindergarten oder die verschiedenen Waldspielgruppen für Kinder von eineinhalb bis zehn Jahren erfahren und die Gruppen kennenlernen möchte, kann sich gerne unter 05130/ 37 7132 oder 790166 informieren.