Frühstück der LandFrauen

Die Gewinner der „Schnuppermitgliedschaft“ im LandFrauenverein Wedemark: Margrid Heuer (1. Vorsitzende, von links), Irmtraut Winkler, Annette Wolf, Helga Balke und Kerstin Pannock (Vorstandsmitglied).

160 Teilnehmerinnen konnten in Abbensen begrüßt werden

LandFrauenverein Wedemark. Weit über 160 Frauen waren nach Abbensen gekommen, um am Frauenfrühstück teilzunehmen. Der Weg hatte sich für alle gelohnt; denn es gab ein opulentes Frühstücksbüfett und einen super Vortrag. Da unter den Vereinsmitgliedern auch viele Gäste waren, wurden drei „Schnuppermitgliedschaften“ im LandFrauenverein Wedemark für ein Jahr unter den Gästen verlost. Die Gewinnerinnen dieser Mitgliedschaften waren: Irmtraut Winkler aus Brelingen, Helga Balke aus Hellendorf und Annette Wolf aus Burgwedel. Martina Belling war extra für den Vortrag aus dem Ammerland angereist. 28 Jahre lang unterrichtete Martina Belling als Berufsschullehrerin in Leer in den Fächern Kosmetik, Körperpflege und Englisch. Bereits während dieser Zeit hatte sie sich mit dem Glück beschäftigt. Sie hätte gern in ihrer Schule das Fach „Glück“ für zwei Stunden pro Woche unterrichtet. Jedoch eine Eingabe bei der Schulbehörde war vergebens. Es wurde abgelehnt. So ließ sie sich vom Schuldienst beurlauben. Seit 2016 bearbeitet Martina Belling das Thema Glück in Vorträgen. Gesundheit, intakte Familie, Zufriedenheit und gutes Aussehen sind kein Garant für Glück. Glück ist anstrengend; denn es ist eine Momentsache. Manche Menschen ziehen aus Krankheit Gewinn, weil sie dadurch Aufmerksamkeit bekommen. Wer sich entscheidet glücklich zu sein, der braucht nur den Kopf. Es geht darum, was der Mensch denkt. Man sollte sich auf keine Fall danach richten, was die anderen Leute sagen oder über einen denken. Manche Menschen suchen so lange nach einem Haken, bis sie einen finden. Jeder Mensch besitzt ein magisches Zeitkonto. Das sind 86.400 Sekunden pro Tag. Diese Zeit sollte bewusst gelebt und genossen werden. Die Kraft der positiven Gedanken ist gewaltig. Wer mit etwas zufrieden ist, sollte es auch zum Ausdruck bringen. Dadurch wird viel zurückgegeben. Nach dem interessanten Vortrag konnten die Teilnehmerinnen glücklich nach Hause gehen.