Große üben mit den Kleinen

Aktive Wehr und Jugendwehr beim gemeinsamen Übungseinsatz.

Brandschützer machen gemeinsame Sache

Feuerwehr Wennebostel. Unter der Leitung des stellvertretenden Ortsbrandmeisters Dirk Warne-
cke absolvierten die aktiven Kameraden der Ortsfeuerwehr Wennebostel ihren Übungsdienst gemeinsam mit der eigenen Jugendfeuerwehr: Auf einem Waldgrundstück galt es zwei Personen zu retten und einen Brand zu löschen. Dabei gingen die eingeteilten Trupps, bestehend aus den aktiven Kameraden und den zugeordneten Jugendlichen in zwei Gruppen vor: Zum einen wurden die beiden vermissten Personen gefunden und umgehend mit Erste-Hilfe-Maßnahmen versorgt, zeitgleich wurde ein Löschangriff mit zwei C-Rohren, ausgehend von einem nahegelegenen Bohrbrunnen unter Einsatz der Tragkraftspritze und diverser Schlauchlängen aufgebaut und das Feuer gelöscht. Im weiteren Verlauf wurde den Jugendlichen noch das neue Schnelleinsatzzelt vorgeführt, das zum Logistikkonzept der Wennebosteler Wehr gehört. Dieses Zelt wird mit Druckluft aufgeblasen und steht so innerhalb von wenigen Minuten als Sanitätszelt zur Verfügung. Hier können dann die Patienten auf den bereitgestellten Feldbetten bis zur Übernahme durch den Rettungsdienst betreut werden.
Ortsbrandmeister Markus Kablitz und Jugendwart Claudio Koehler zogen eine positive Bilanz und waren sich einig, dass der gemeinsame Übungsdienst für alle ein spannendes Erlebnis war. Interessierte Kinder und Jugendliche dürfen gerne an einem Schnupperdienst teilnehmen. Weitere Informationen über die freiwillige Feuerwehr Wennebostel gibt es im Internet unter www.feuerwehr-wennebostel.de