Gute Schützen aus der Wedemark

Gemeinsames Gruppenfoto nach dem Schießen der Hellendorfer mit der Patenkompanie.

Hellendorfer schießen bei der Patenkompanie

Dorfgemeinschaft Hellendorf. Kürzlich fuhren über zwanzig Hellendorfer Bürger mit Fahrzeugen der Patenkompanie, der 2. Kompanie des Feldjägerbataillon 152, nach Nienburg Langendamm zum dortigen Schießplatz. Bei gutem Wetter wurden Übungen mit der Pistole P8 (auf 20 Meter) und dem Gewehr G36 (auf 100 Meter) geschossen. Die Pistolenwertung gewann Horst Koch, die Wertung beim Gewehr Helmut Habenicht. Gesamtsieger wurde durch zwei 2. Plätze der Patenschaftsbeauftragte Bernd Hasselhop-Lex. Pistolenneuling Anne Lex belegte einen sehr guten dritten Platz. Den dritten Platz beim G36 belegte Jan Hauke Lechelt ebenfalls als Neuschütze mit beachtlichem Ergebnis. Die Feldjägerkompanie, unter Führung von Stabsfeldwebel Thomas Dikty, versorgte alle Teilnehmer mit Gegrilltem und Getränke. In der Gaststätte Karsten-Meier in Hellendorf erfolgte das Abschlussgespräch. Es soll eine Wiederholung im nächsten Jahr stattfinden.