Gute und harmonische Zusammenarbeit

Der Vorstand des TCB bei der Jahreshauptversammlung.

Jahreshauptversammlung des Tennisclub Bissendorf

Tennisclub Bissendorf. Der erste Vorsitzende Benno Heinichen eröffnete vor rund 45 Mitgliedern die Jahreshauptversammlung im Clubhaus des TCB. In seiner Rede lobte der Vorsitzende die gute und harmonische Zusammenarbeit des Vorstandes und dankte allen, die sich für den Verein einsetzen. Sein Dank galt auch den Clubhauspächtern Familie Heleta, die auch weiterhin dem Verein treu bleiben. Derzeit hat der Verein 310 Mitglieder, davon 202 Erwachsene und 108 Kinder und Jugendliche. Als mittelfristiges Ziel sollte ein Mitgliederbestand von 400 angestrebt werden. Das Sportwartteam berichtete, dass die Sommersaison 2015 und die Wintersaison 2015/2016 insgesamt recht erfolgreich für den Verein gelaufen ist. In der kommenden Saison 2016 werden im Erwachsenenbereich insgesamt fünf Damen- und acht Herrenmannschaften gemeldet. Im Kinder- und Jugendbereich sind es 14 Mannschaften. Der Technische Wart Uli Raabe berichtete, dass die Arbeiten für die Herstellung der Plätze bereits begonnen haben und der erste Arbeitseinsatz auf der Anlage noch per E-Mail mitgeteilt wird. Der Kassenwart Carsten Diener meisterte souverän den schwierigsten Part, nämlich Zahlen zu präsentieren. Er legte der Versammlung wieder einen ausgeglichenen Haushalt vor. Der Verein ist finanziell gut aufgestellt. Die anwesenden Kassenprüfer Sven Rickertsen und Jan-Dieter Tapken berichteten, dass Unterlagen vorbildlich geführt wurden und es keinen Grund zur Beanstandung gab. Auf Antrag der Kassenprüfer erhielt der gesamte Vorstand die Entlastung. Nach der Genehmigung des Haushaltsvoranschlages für 2016 folgte die Vorstandswahl der Gruppe B. Für den Posten des Jugendwartes stand Yvonne Lange nach vier Jahren leider nicht mehr zur Verfügung. Der 1. Vorsitzende bedankte sich bei Yvonne ausdrücklich für ihr großes Engagement im Jugendbereich und in der Vorstandsarbeit. Der Vorstand freute sich, dass sich Natalie Frühling-Bünger für das Amt des Jugendwartes zur Wahl stellte und von der Versammlung gewählt wurde. Alle anderen zur Wahl anstehenden Vorstandsmitglieder (1. Vorsitzender, Mitgliederwart, Breitensportwart-Team, Technischer Wart und Schriftwart) wurden in ihren Ämtern bestätigt. Nach circa zwei Stunden beendete Benno Heinichen die Versammlung und wünschte allen eine gesunde und erfolgreiche Saison. Die offizielle Eröffnung der Anlage ist für Sonntag, 24. April, geplant. Nähere Einzelheiten werden noch bekannt gegeben.