Herbstwanderung des TCB

Die Wanderer vom TCB ließen sich auch vom Regen nicht abhalten.

Auch etliche „Nichtwanderer“ lockte anschließendes Grünkohlessen

Tennisclub Bissendorf. Kürzlich starteten trotz Regenwetter 25 Mitglieder des TCB zu der diesjährigen Herbstwanderung durch die Gemarkung der Wedemark in Richtung Großburgwedeler Bahnhof. Dort wartete die alljährliche Glühwein- und Punschspende von Hilke und Jan-Dieter Tapken auf die Wanderer und prompt hörte es auf zu regnen. Auf dem Rückweg zum Ausgangspunkt kamen die Kapuzen und Regenschirme dann nicht mehr zum Einsatz. Im Clubhaus hatte Familie Heleta die Tische herbstlich geschmückt und den traditionellen Grünkohl vorbereitet, der auch etliche „Nichtwanderer“ angelockt hatte. Das Clubhaus war voll, alle verlebten einen gemütlichen Nachmittag und trennten sich mit der Aussicht, dass es ja nur noch fünf Monate bis zur Saisoneröffnung dauert.