Hufeisenprüfung abgelegt

Der erfolgreiche Nachwuchs des Reit- und Fahrverein Wedemark.

RuF Wedemark schulte seinen Nachwuchs

RuF Wedemark. Zehn junge Reiter des Reit- und Fahrvereins Wedemark überzeugte am letzten Wochenende mit ihren tollen Leistungen beim Reitabzeichen und erhielten dafür Urkunde und Anstecknadel der Hufeisen-Prüfung. Zuvor wurden die Kinder intensiv von Manina Bogdahn und Matthias Geiger in Theorie und Praxis vorbereitet. Am Prüfungstag galt es dann für die sieben Kinder, die das kleine Hufeisen absolvieren wollten, eine Dressuraufgabe auf Reiterwettbewerb-Niveau zu demonstrieren und einen kleinen Sprung zu überwinden. Um das große Hufeisen zu erhalten, legten drei Kinder ebenfalls Prüfungen in Dressur und Springen ab, diese waren angelehnt an das Niveau der Klasse E. Anschließend nutzten noch einmal alle Prüflinge ihre Gehirnzellen, um den Prüfer von ihren theoretischen Kenntnissen zu überzeugen. Die Hufeisen-Prüfung legt den Grundstein für den weiteren reiterlichen Weg und stellt zugleich die Basis für weitere Prüfungen im Turniersport dar.
Die Eltern sorgten nicht nur für das leibliche Wohl, sondern sie halfen den Kindern auch die Ruhe vor den Prüfungen zu behalten. Der Sonnenschein rundete diesen erfolgreichen Tag ganz im Zeichen des Reitsports und der Jugend gebührend ab. Über das kleine Hufeisen freuten sich Yella Söylemez, Laura Vehring, Alexander Tengemann, Anni Drapala, Jenna Brückner, Chiara Zurr und Faye Frenzel. Auf das große Hufeisen können Esther Hein, Katharina Zoch und Asya Söylemez stolz sein.