Jäkel im Amt des Vorsitzenden bestätigt

Diese Schützen alle wurden am Sonnabend in ihren Ämtern bestätigt oder neu in den Vorstand gewählt: (hintere Reihe von links) Klaus Lindwedel, Julian Tillner, Tim Arndt, Norbert Jäkel, Rainer Henke, Friedhelm Tönnies,Anne Lindwe

Schützenverein Plumhof-Berkhof-Sprockhof wählte Vorstand

Berkhof (sb). Eine äußerst ereignisreiche Jahreshauptversammlung verlebten am vergangenen Samstagabend die Mitglieder des Schützenvereins Plumhof-Berkhof-Sprockhof. Auf dem Programm standen Neuwahlen des gesamten Vorstands, die alle anderen Tagesordnungspunkte in den Schatten stellten. Um das Wichtigste zuerst zu verkünden: Sowohl der Erste Vorsitzende Norbert Jäkel als auch sein Stellvertreter Klaus Lindwedel wurden in ihrem Amt bestätigt. Auch bei der Wahl des Kassenwartes gab es keine Überraschungen. Cornelia Lange hütet nach wie vor federführend die Finanzen des Vereins, ihre Stellvertreterin bleibt Angelika Guder. Als erste Schriftführerin bleibt Beate Jüngling im Amt; zweiter Schriftführer ist neuerdings Friedhelm Tönnies. Dr. Thomas Wippermann ist nicht länger stellvertretender Schießsportleiter, sondern hat die Führung dieses Bereichs übernommen. Stellvertretend stehen ihm seit Sonnabend gleichwertig Rainer Henke und Friedhelm Tönnies zur Seite. Sie sind beide neu im Amt.
Als Schießsportleiter speziell für das Großkaliber rückte Julian Tillner in den Vorstand auf. Erste Damenleiterin ist nach wie vor Anne Lindwedel, neuerdings assistiert ihr Brigitte Lindenthal. Im Amt des Jugendwartes hat sich indes nichts verändert: Tim Arndt bekleidet die Funktion erneut und wird dabei von Manuela Giesemann unterstützt. Als Beisitzer im Vorstand wurde Helmut Kramer bestätigt. Für das Amt des Pressewarts wurde Tim Arndt gewählt.
Als alter und neuer Vorsitzender blickte Norbert Jäkel somit nicht nur auf das Jahr 2010 zurück, sondern gab auch einen Ausblick auf das gerade angebrochene Vereinsjahr. Der 123 Mitglieder zählende Verein freute sich 2010 besonders über die gute Resonanz beim Schützenfest, aber auch über hohe Besucherzahlen beim Spargelessen in der Saison und beim Oktoberfest. „Wir möchten all diese Aktionen im kommenden Jahr gerne wiederholen“, sagte Jäkel. Das Oktoberfest solle ebenso eine Neuauflage erfahren wie das Schützenfest, das am Sonnabend und Sonntag des vierten Augustwochenendes stattfinden werde. Beim Spargelessen der Saison soll es in diesem Jahr neben dem Spargel auch wieder Schnitzel zum Festpreis und so viel man nur essen kann geben. Am 1. Mai soll ein für ganze Dorfgemeinschaft offener Frühstücks- und Mittagsbrunch stattfinden.
Außerdem steht für das Jahr 2011 der Ausbau des Schützenhauses auf dem Plan der Vereinsmitglieder. „Unser Großkaliberstand soll ausgebaut werden, sodass wir dort dann auch mit Pistolen schießen können“, blickte Jäkel voraus.
Diese Schützen alle wurden am Sonnabend in ihren Ämtern bestätigt oder neu in den Vorstand gewählt: (hintere Reihe von links) Klaus Lindwedel, Julian Tillner, Tim Arndt, Norbert Jäkel, Rainer Henke, Friedhelm Tönnies, (vordere Reihe von links) Anne Lindwedel, Angelika Guder, Manuela Giesemann.