Jugendvereinsmeisterschaft Schach

Robert Süling ist überragender Spieler

Freibauer Wedemark. Der Schachverein Freibauer Wedemark führte von April bis Dezember 2014 unter der Leitung von Jugendtrainer Gerd Niebuhr ein Meisterschaftsturnier durch, an dem zehn Jugendliche teilnahmen. Jeder Spieler hatte eine Stunde Bedenkzeit pro Partie und musste alle Züge bis zur 55. Minute notieren. Als überragender Sieger tat sich zum dritten Mal hintereinander Robert Süling hervor, der alle neun Partien gewann und somit auf die volle Punktzahl (9) kam. Mit auf das Siegertreppchen kamen als Zweiter Jarl Burger und als Dritter Julian Mai. Den vierten Platz erreichte Dustin Wittbrodt, Fünfter wurde Michael Bäuerlein.
Insgesamt kann zum Verlauf gesagt werden, dass die Jugendlichen voll bei der Sache waren und in dem langen Turnier gutes Durchhaltevermögen zeigten, was sicherlich auch zusammen mit dem regelmäßigen Schachtraining zu einer deutlichen Leistungssteigerung führte. Um die Jugendlichen weiter zu fördern, hat der Schachverein für die Kreisklasse West wieder eine zweite Mannschaft gemeldet, die in jedem Spiel gegen andere Vereine zumindest zur Hälfte aus Jugendlichen besteht, so dass sie bei Bezirksmeisterschaften auch auf einer höheren Ebene Erfahrung sammeln können. Am vergangenen Sonntag spielten vier Jugendliche in der Freibauern-Mannschaft bei den Schachfreunden Hannover 4, wobei Dominik Maurer und Leon Zweigait (mit acht Jahren) jeweils ein beachtliches Unentschieden erkämpften.