Klaus Kiehl ist Winterkönig

Die Geehrten der Schützengesellschaft Bissendorf.

Winterball der Schützengesellschaft Bissendorf

Schützengesellschaft Bissendorf. Die Proklamation und weitere Ehrungen bildeten den Höhepunkt des Winterballs der Schützengesellschaft Bissendorf. Für das Königsschießen sind 15 Schüsse Kleinkaliber sitzend Auflage abzuliefern, deren Reihenfolge für die Auswertung gelost wird, so dass Fortuna zum Erringen der Winterkönigswürde eine große Rolle spielt. Klaus Kiehl konnte Leistung und Glück auf sich vereinen und wurde zum Winterkönig 2014 proklamiert, vor Heiko Ziem und Willi Heiermann. Im parallel stattfindenden Wettbewerb um den Wennebostelteller sind fünf Schüsse Kleinkaliber stehend Freihand abzugeben. Hier konnte sich Susanne Petereit mit 22 Ring auf Platz eins vor Christian Petereit mit 21 Ring und Waldemar Holz mit 20 Ring durchsetzen. Alljährlich wird der Pioch-Pokal zwischen den Schützenvereinen Scherenbostel, Wennebostel und Bissendorf auf den drei Schießständen der Vereine ausgeschossen. Dieser Pokal verbleibt ein weiteres Jahr in Bissendorf, weil die Gruppe mit Dieter Hauschild, Bastian Hauschild, Michael Hauschild und Henrik Dräger unter 13 Mannschaften mit 585 Ring das beste Gesamtergebnis erzielen konnte. Der Sieglinde-Lembke-Teller wird unter den Damen des Kreisschützenverbands Nordhannover ausgeschossen. Hier hat Regina Forsten das beste Ergebnis abgeliefert und durfte diesen Wanderpokal entgegennehmen. Bei den Traditionsschützen hatte Anna Biewer über das vergangene Jahr am konstantesten die höchsten Ringzahlen erzielt. Dafür erhielt sie den Kurt Lübon Pokal. Mit einer besonderen Ehrung wurde eine Luftpistolenmannschaft ausgezeichnet, die im Rundenwettkampf der Landesliga Nord den zweiten Platz belegt. Julia Hauschild nahm die Ehrung für ihre Mannschaft mit Andreas Brückweh, Bastian Hauschild, Oliver de Weber, Daniel Stanitzok und Ingo Lokotsch entgegen.
Das gute Essen des Partyservice Klemm und die Ehrung so vieler guter Schießergebnisse war der ideale Auftakt für einen stimmungsvollen Winterball der Schützengesellschaft Bissendorf. Auch in diesem Jahr hatte der 1. Vorsitzende Christian Petereit einen Überraschungsgast eingeladen, der im ersten Auftritt mit trockenem Witz und im zweiten Auftritt mit frivolen Sprüchen einen weiteren Höhepunkt des Abends bildete. Großen Anklang fand die Tombola, die reichlich mit Preisen von Kaufleuten aus Bissendorf und Umgebung und Privatpersonen bestückt war. Allen Spendern sei auf diesem Wege noch einmal herzlich gedankt.