Kreismeisterschaften der Bogenschützen

Die nach einem gelungenem Turnier gut gelaunten Teilnehmer der Kreismeisterschaft im Bogenschießen 2018 (und ein Zuschauer).
Schützenverein Scherenbostel. Bei den Kreismeisterschaften der Bogenschützen konnten die zahlreichen Zuschauer einen schönen Wettkampf beobachten. Die Schützen gingen insgesamt professionell und konzentriert ans Werk, auch zwischenzeitlich einsetzender Regen störte nicht ernsthaft das Turnier. Gegenüber den Vereinsmeisterschaften konnten sich nahezu alle Schützen deutlich steigern. Kreisbogenreferent Volker de Vries als zentraler Turnierkoordinator zog daher eine positive Bilanz. Allenthalben hoffen die Schützen nun auf eine zahlreiche Teilnahme bei den kommenden Landesmeisterschaften im Juli. Besonders erfreulich und erwähnenswert war erneut die Teilnahme zahlreicher Jugendlicher: Piet Ostendorp verfehlte das Rekordergebnis aus Niedersachsen um wenige Ringe, Marlene Hein zeigte bei den Schülerinnen eine starke Leistung und excellente Technik. Weitere Informationen finden sich auf www.sv-scherenbostel.de. Hier nun die Ergebnisse im Einzelnen (bis dritter Platz Wettkampf): Damen 70m: Diana Wulf, 442 Ringe. Schützenklasse Recurve 70m: 1. Martin Hofmann, 566 Ringe; 2. Markus Hein, 503 Ringe; 3. Frank Zilian, 476 Ringe. Masterklasse Recurve 60m: 1. Thorsten Kern, 574 Ringe; 2. Uwe Könecke, 560 Ringe; 3. Peter Michel, 525 Ringe. Schüler A/m: 1. Piet Ostendorp, 641 Ringe. Schüler A/w: 1. Marlene Hein, 556 Ringe. Jugend: 1. Julian Plischke, 472 Ringe. Blankbogen Schüler: 1. Erik Philipp, 446 Ringe. Blankbogen Herren: 1. Thomas Knigge – Sekler, 410 Ringe; 2. Vincent Römer, 372 Ringe; 3. Ernst Thomsen, 361 Ringe.