Landesmeisterschaften im Bogenschießen

Die Scherenbosteler Bogenschützen auf der Schießlinie bei der Landesmeisterschaft in Wieckenberg.

Lisa Hofmann schaffte es in das Finale der Besten Acht

Schützenverein Scherenbostel. Bei den Landesmeisterschaften im Bogenschießen standen die Vorzeichen für den SV Scherenbostel eigentlich gut. Doch dann fiel die komplette AK-Mannschaft krankheitsbedingt aus, und so traten letzlich nur noch sechs von 13 qualifizierten Schützen in Wieckenberg an. Andreas Mattes wurde in der Compound AK 15., bei den Herren belegte Martin Hofmann den 13. Platz, Markus Hein den 30. und Frank Zilian den 33. Platz. Die Mannschaft belegte den vierten Platz. Ordentliche Ergebnisse – doch das Resumée der Schützen war bis dahin eher verhalten – gemessen an den Auftaktturnieren des Jahres. Aber es sollten ja noch die Jugendlichen kommen. Tobias Schlüter (Schüler B) steigerte sich mit persönlicher Bestleistung auf einen hervorragenden neunten Platz und Lisa Hofmann schaffte es erstmalig in das Finale der Besten Acht (bei den Schülerinnen A). Damit konnte der SV Scherenbostel an diesem heißen Sommerwochenende die Landesmeisterschaften doch noch versöhnt verlassen.