LandFrauenverein unterwegs

Die LandFrauen genossen ihren Aufenthalt in der Fränkischen Schweiz.

Mit Frohsinn ging es in die Fränkische Schweiz

LandFrauenverein Wedemark. Ein bis auf den letzten Platz nur mit Frauen besetzter Bus reiste unter der bewährten Leitung von Annemarie Döpke in die Fränkische Schweiz. Bereits unterwegs auf der Autobahn verbreitete sich im Bus viel Frohsinn. Liederhefte waren dabei und manch fröhliches Lied wurde gesungen. So verging die Fahrt schnell und der Bus traf in Bamberg zur Stadtbesichtigung ein. Bamberg ist Universitäts-, Schul- und Verwaltungsstadt, wichtiges Wirtschaftszentrum Oberfrankens sowie Sitz des gleichnamigen Erzbistums. Die Altstadt ist der größte erhaltene historische Stadtkern in Deutschland und seit 1993 als Weltkulturerbe in die Liste der Unesco eingetragen. Darüber hinaus ist Bamberg überregional bekannt für seine vielfältige Biertradition.Die bischhöfliche Oberstadt mit dem Dom, der Alten, wie der Neuen Hofhaltung und des Rosengartens. Dieser war zur Zeit besonders schön. Dann ging die Fahrt in den herrlichen Naturpark Fränkische Schweiz und zum Übernachtungsort Pottenstein. Am nächsten Tag erfolgte eine geführte Rundfahrt durch die zauberhafte Berg- und Tälerwelt der Fränkischen Schweiz. Fantastische und bizarre Felsgebilde geben dieser eindrucksvollen und großartigen Landschaft ihr Gepräge. Bayreuth ist weltberühmt durch die jährlich im Festspielhaus auf dem Grünen Hügel stattfindenden Richard-Wagner-Festspiele. Das Markgräfliche Opernhaus gehört seit 2012 zum Unesco-Weltkulturerbe und wird zur Zeit gründlich renoviert. Bayreuth gehört erst seit 1810 zu Bayern. Durch das Kleinziegenfelder Tal, dem anmutigen Flusstal des Weißen Mains ging es nach Kronach, dem Geburtsort Lukas Cranach d. Ä.. Kronach liegt am Fuße des Frankenwaldes und an der Bier und Burgenstraße. Das Stadtbild wird von der fast gänzlich erhaltenen Altstadt mit Sandstein- und Fachwerkhäusern, Stadtmauern, Toren, Türmen und Gewölbekellern geprägt. Zurückgekehrt in die Wedemark waren sich alle einig, das war eine supertolle Fahrt.