Martinsfest der Zwergenburg

„Sankt Martin, Sankt Martin ritt durch Schnee und Wind…“ sangen die Kinder und Erzieherinnen beim diesjährigen Martinsfest. Die Besucher stimmten mit ein.

Fleißige Hände sorgten für das leibliche Wohl

Verein Zwergenburg. „Sankt Martin, Sankt Martin ritt durch Schnee und Wind…“ so klang es wieder beim jährlichen Martinsfest der Kindertagesstätte Zwergenburg. Pünktlich um 17.15 Uhr zogen die Kinder in Begleitung der Erzieherinnen und Familien in ihren jeweiligen Gruppen mit den kreativen, selbst gebastelten Laternen im Sternenmarsch durch Elze. Um 18 Uhr kam Sankt Martin höchstpersönlich auf seinem Pferd zu Besuch und die Hortkinder der Zwergenburg führten ein modernes Martinsspiel vor der Kindertagesstätte, Am Gutshof 1 auf. Alle Anwesenden waren beeindruckt von der künstlerischen Darbietung der Hortkinder unter der Leitung von Fabian Madretzki und Philipp Schelm. Im Anschluss sangen die Kindergartenkinder gemeinsam das Lied „Sankt Martin“ für alle Gäste und dies war dann auch der Startschuss zum gemütlichen Teil. Fleißige Hände sorgten für das leibliche Wohl der Gäste mit leckeren Brezeln, Bratwurst, Schinkengrillern, Pommes, Kinderpunsch und traditionellem Glühwein. Trotz des stürmischen Herbstwetters hatten vor allem die Kinder ihren Spaß. Der Verein Zwergenburg freute sich über die zahlreichen Besucher des Festes.