Meisterschaft in München

Fynn-Christian Pflüger (links), 113 Taube; Felix Raab FV SSZ Suhl, 113 Tauben und Oliver Blüthgen vom SSC Neiden,109 Tauben bei der Deutschen Meisterschaft in München.

Fynn-Christian Pflüger wird Deutscher Junioren-Vizemeister

Hannoverscher Jagdclub. Der Hellendorfer Fynn-Christian Pflüger wurde auf der
Deutschen Meisterschaft in München Vizemeister bei den Junioren B im Einzel sowie in der Mannschaft in der Olympischen Diziplin Skeet. Pflüger, der für den Hannoverschen Jagdclub von 1878 startet, konnte zuvor schon die Kreismeisterschaft, die Niedersächsische Landesmeisterschaft sowie die Jugendverbandsrunde für sich entscheiden. Zusammen mit seinen Clubkameraden Lucas Schulz und Mika Westmann konnte außerdem die Silbermedaille in der Mannschaftswertung gewonnen werden. Nach fünf Runden á 25 Wurftauben lag Fynn-Christian mit 113 von 125 möglichen getroffenen Tauben, zusammen mit dem Bundeskaderschützen Felix Raab ebenfalls113 auf Platz eins. Somit musste ein nervenaufreibendes Stechen entscheiden. Hierbei unterlag Fynn erst in der dritten Runde ganz knapp.
Möglich wurde dieser große Erfolg durch das große Engagement seines Trainers Thorsten Hapke, sowie durch das Förderprogramm der Nord-West Allianz Wurfscheibe, ein gemeinsames Förderprogramm in den olympischen Wurscheibendiziplinen der Landesverbände WSB, NWDSB und NSDSV. Die NWAW
übernimmt einen großen Teil der Kosten damit auch Jugendliche diesen nicht ganz preiswerten Sport ausüben können. „Die beste Saisonleistung auf der Deutschen Meisterschaft, da hat einfach alles gepasst“, freute sich Fynn-Christian. Auf dem Mannschaftsfoto Links HJK 1878 mit Lucas Schulzt Fynn-Christian
Pflüger u. Mika Westmann
Mitte JWC Osterholz von 1963, Rechts WTC Oldenburger Münsterland
Einzelfoto Links Fynn-Christian Pflüger 113 Taube , Mitte Felix Raab FV
SSZ Suhl113 Tauben, Rechts Oliver Blüthgen SSC Neiden109 Tauben