Meitzer Jungschütze startet auf der Landesmeisterschaft gleich mit zwei Rekorden

Darwin Stanitzok gewann seinen ersten Titel mit Landesrekord.
Meitze. Die Landesmeisterschaften starteten traditionell mit der 5-schüssigen Luftpistole. Und die Landeskader setzten gleich die ersten Ausrufezeichen. Darwin Stanitzok, Mitglied im SV Meitze, gewann den ersten Titel mit einem neuen Landesrekord. 57 Treffer von 60 möglichen, das hat in der Jugendklasse, bei einer Landesmeisterschaft in Niedersachsen, noch keiner errungen!
Für Darwin war die Landesmeisterschaft ein voller Erfolg, auch in der Disziplin Sportpistole KK konnte er mit 553 Ring, was auch Landesrekord ist, sowie auch seine Mannschaft mit 1.544 Ring den ersten Platz belegen.
Am Sonntag, zum Abschlusstag der Landesmeisterschaft in Hannover, war auch hier wieder Darwin in der Jugendklasse Luftpistole mit 370 Ring der Beste. Damit errang er seine vierte Goldmedaille. Seine Mannschaft errang in dieser Disziplin mit 1.059 Ring den zweiten Platz und damit die Silbermedaille. Zu den goldenen Medaillen für Darwin und der silbernen Mannschaftsmedaille gratuliert der Schützenverein Meitze seinem Schützenbruder Darwin Stanitzok und wünscht ihm für seine drei Starts auf der Deutschen Meisterschaft in München viel Erfolg. Die Chancen auf einen Titel stehen nicht schlecht, im letzten Jahr reichte es zum Vizemeister, erneut eine Medaille zu erringen. Im Besonderen bedankt sich der Schützenverein bei Monika Hauschild für die unermüdliche Unterstützung im Training und auf dem Wettkampf und auch bei den Kadertrainern.