Mit Bahn und Schiff zur Hansestadt

Pflastermüde aber mit vielen neuen Eindrücken kurz vor der Rückreise im Bremer Hauptbahnhof. Foto: MTV

Ehemaligen-Stammtisch auf Tour in Bremen

MTV Mellendorf. Die traditionelle Tagesfahrt des Ehemaligen-Stammtisches der Fußballer des Mellendorfer TV ging in diesem Jahr Anfang Juni wieder Richtung Norden. An die Umwelt denkend wurde bewusst wieder auf eine PKW-Fahrt verzichtet und 32 Teilnehmer starteten mit der Regionalbahn in Mellendorf Richtung Hannover. Hier wurde dann die Fahrt mit der Bahn Richtung Bremen fortgesetzt. In der schönen Reiterstadt Verden endete dann die Zugfahrt und man bestieg das Ausflugsschiff Richtung Bremen. Nach einigen Kilometern auf der Aller und Passieren einer Schleuse ging es dann fünf Meter tiefer auf der Weser bei herrlichem Sommerwetter Richtung Bremen weiter. Während der Schifffahrt stärkte man sich bei einem Grillbüfett, das keine Wünsche offenließ. Bei herrlichem Sommerwetter wurde nach vier Stunden der Zielort erreicht. Nach einem kurzen Fußmarsch hatte man die Böttcherstraße erreicht. Die etwa 100 Meter lange Straße in der Bremer Altstadt zählt aufgrund ihrer Architektur zu den Kulturdenkmalen und Touristenattraktionen der Hansestadt und hatte alle beeindruckt. Das Rathaus und die Skulptur der Bremer Stadtmusikanten waren natürlich auch ein Muss kennenzulernen. Abschluss der Tagesfahrt war schließlich der Besuch des Übersee-Museums in unmittelbarer Nähe des Hauptbahnhofs. Auf mehreren Etagen konnte man hier faszinierende Kultur- und Naturräume ferner Kontinente entdecken. Gegen 21 Uhr endete dann die Tour am Ausgangsort und die Teilnehmer bedankten sich beim Organisator Rainer Mathes für die Ausrichtung der erlebnisreichen Fahrt.