Musik beim Löwenherz macht Spaß

Der Verein Löwenherz bietet ein vielfältiges Angebot an musikalischer Früherziehung an.

Neue Angebote des Vereins gut besucht

Verein Löwenherz. Die beiden neuen Musikangebote des Vereins Löwenherz sind gut angenommen worden. In der musischen Frühförderung für Kinder ab eineinhalb Jahren konnten sechs Kinder mit je einem Elternteil bereits erste Erfahrungen im Trommeln und mit Klangbausteinen sammeln. Außerdem wurde viel gesungen und die Kleinkinder konnten zu Musik Pinsel und Farben entdecken. An den folgenden Kurstagen sollen verschiedene Materialien zur Bildgestaltung, Tänze ausprobiert, traditionelle und neue Lieder gesungen und der Umgang mit unterschiedlichen, klingenden Schlagwerk geübt werden. Ziel des Kurses ist es durch die Musik als Träger die Körperwahrnehmung, Sprachentwicklung und soziale Kompetenz der Kleinsten zu fördern. Der Kurs findet mittwochs von 15:30 bis 16:10 Uhr statt, es sind nur noch wenige Plätze frei.
Im Gitarrenkurs, der ebenfalls von der Leiterin der Integrativen Kunst- und Musikschule Deister geführt wird, haben sich sechs Mädchen zwischen neun und sechszehn Jahren eingefunden. Sie lernen an bekannten Liedern die ersten wichtigen Gitarrengriffe und haben riesig Spaß daran, diese Lieder eben nicht nur singen, sondern auch auf ihrer Gitarre begleiten zu können. Der Gitarrenkurs findet mittwochs direkt nach der Musischen Frühförderung statt. Auch hier sind nur noch wenige Plätze frei.
Wer Interesse an einem der Kurse hat, kann sich per Telefon (0 51 31) 47 96 63 oder per E-Mail: info@loewenherz-resse.de melden.