Nachwuchs-Cup Schießsport in Hannover

Die erfolgreichen Elzer Schützen: Robin Hochreiter, Melanie Rosenthal, Felix Ressel, Sara Leseberg und Josephine Lentz.
Schützenverein Elze. Im Oktober wurde der erste Wettkampf im Schießsportjahr 2017 in Hannover durchgeführt. Die Schützen des Schützenvereins Elze starteten in den Disziplinen Luftgewehr freihand und Luftgewehr 3-Stellung. Im Schießsport beginnt das neue Wettkampfjahr am 1. Oktober. Das bedeutet, dass sich für manche Schützen die Wettkampfklasse ändert, die bisherigen Schüler schießen in der Jugendklasse und die Jugendlichen in der Juniorenklasse. In der Jugendklasse starteten Robin Hochreiter, Felix Ressel und Melanie Rosenthal. In der Disziplin Luftgewehr freihand Jugend männlich belegte Felix Ressel mit 369 Ring den dritten Platz und Robin Hochreiter mit 351 Ring den fünften Platz. Melanie Rosenthal (Stammverein SV Schulenburg) erreichte mit fantastischen 378 Ringen den siebten Platz bei der weiblichen Jugend. Der nächste Wettkampf wurde in der Disziplin Luftgewehr 3-Stellung (knieend, liegend und stehend) ausgeführt. Hier erkämpfte sich Felix mit 578 Ring den ersten Platz, Robin mit 536 Ring den fünften Platz und Melanie mit 574 Ring den dritten Platz. Bei den Junioren startete erstmals Aurelius Riedel für den Schützenverein Elze. Sein Stammverein ist der SG Bissendorf. In dieser Saison wird er von den Trainern des SV Elze unterstützt. Mit 352 Ringen errang Aurelius den neunten Platz. In der Klasse Juniorinnen ging Sara Leseberg in den Wettkampf und belegte den dritten Platz mit 384 Ringen. Diese guten Ergebnisse lassen auf ein erfolgreiches Sportjahr 2017 hoffen. Die Trainer Sabine Jacob-Kreth und Matthias Kreth unterstützen die jugendlichen Schützen mit Rat und Tat und sind bei den Trainingseinheiten und den Wettkämpfen an ihrer Seite.