Neuer Vorstand bei den Waldkindern Wedemark

Der Vorstand des Vereins Waldkinder Wedemark.

Noch wenige freie Plätze im Kindergarten ab August 2016

Waldkinder Wedemark. Auch bei den Waldkindern Wedemark stand im März die Jahreshauptversammlung im Kalender. Die Mitglieder haben die 1. Vorsitzende Stephanie Hein in ihrem Amt bestätigt und als neue Mitglieder Michael Janczikowski (2. Vorsitzender), Nils Köthe (Kassenwart) und Anna-Lena Tabel ( Schriftführerin) gewählt. Die bisherigen Vorstandsmitglieder Ann-Kristin Zenke, André Eckert und Sabine Warendorf sind nach drei- beziehugnsweise vierjähriger Amtszeit froh engagierte Nachfolger gefunden zu haben. „Die Arbeit hat immer Spaß gemacht, nun ist es aber an der Zeit, das Amt abzugeben und Platz zu machen für die Eltern jüngerer Kinder unseres Kindergartens“,sind sich alle einig.
Die engagierten Eltern bilden als Vorstand den organisatorischen Hintergrund für eine besondere Form des Kindergartens: den Waldkindergarten. Dies bedeutet, das die Kinder die allermeiste Zeit des Tages draußen in der Natur verbringen . Jeden Tag beginnen die Kinder mit einem Morgenkreis auf dem Gutshof Bestenbostel und entscheiden dann gemeinsam mit den Erzieherinnen, welcher der verschiedenen Plätze in Bestenbostel an diesem Tag Ziel der kleinen Wanderung sein soll. Da gibt es die Sandkuhle, einen kleinen Wald angrenzend zum Gutshof, die „1. Brücke“ und einige weitere Anlaufstellen. Jede bietet andere Spielmöglichkeiten, die die Kinder genießen. Vor Ort spielen die Kinder mit den Dingen, die sie vorfinden und werden dabei äußerst kreativ. Mit Stöckern wird im Sand gemalt, es werden Tipis aus großen Ästen gebaut und vieles mehr. Die größeren Kinder lernen den Umgarn mit dem Schnitzmesser, mitgebrachte Eimer und Schaufeln lassen die Sandkuhle zu einer riesigen Spielwiese werden. Durch das Spiel im Freien werden alle Sinne gefordert und gleichzeitig vor Überreizung geschont. Der Waldkindergarten betreut 15 Kinder im Alter von drei bis sechs Jahren. Die kleine Gruppe ermöglicht eine intensive Beziehung der Kinder untereinander sowie natürlich zu den Erzieherinnen. Der Kindergarten „öffnet“ in der Zeit von 8 bis 13 Uhr, an drei Tagen gibt es ein anschließendes Mittagsangebot bis 14.30 Uhr im Raum auf dem Gutshof. Vorschulkinder werden mit kurzen Einheiten am Morgen und durch Übertragung besonderer Aufgaben im Alltag auf die Anforderungen in der Schule vorbereitet. Für das im August beginnende Kindergartenjahr sind noch einige wenige Plätze zu vergeben. Neugierig gewordene Eltern können sich unter www.waldkinder-wedemark.de einen Eindruck verschaffen oder über die Telefonnummer (0 51 30) 9 74 14 86 direkt Kontakt aufnehmen. Nach Vereinbarung sind Eltern/-Kind-Paare auch gern zum Schnuppern eingeladen.