Neuer Vorstand bei Verkehrswacht

Jahreshauptversammlung bei der Verkehrswacht Wedemark.

Ehrungen für 50 Jahre unfallfreies Fahren vorgenommen

Verkehrswacht Wedemark. Anfang März fand im Schützenhaus Bissendorf die diesjährige Jahreshauptversammlung der Verkehrswacht Wedemark statt. Der 1. Vorsitzende, Christian Galert, hielt nach der Begrüßung einen kurzen Rückblick auf die diversen Aktivitäten in Jahr 2017. Er schloss mit der Ankündigung, dass er aufgrund neuer Aufgaben in der Bundesverkehrswacht für den Posten des 1. Vorsitzenden nicht mehr zur Verfügung stehe, jedoch weiterhin die Leitung der Verkehrshelfer beibehalte. Die stellvertretende Vorsitzende Sandra Winkler ergänzte, dass im genannten Zeitraum circa 500 Fahrräder an den Grundschulen überprüft wurden, zudem gingen Spenden des Industriehofes Scherenbostel, des Milchhofes Hemme und der Steuerberatungsgesellschaft Winkler ein.
Nach den weiteren Geschäftsberichten und dem Bericht der Kassenprüfer wurde der Vorstand einstimmig entlastet. Ebenso einstimmig wurden anschließend gewählt: Sandra Winkler, 1. Vorsitzende; Stephan Siedler, 2. Vorsitzender und Katharina Winkler, Jungendbeauftragte (in Abwesenheit gewählt). Der stellvertretende Gebietsbeauftragte der Landesverkehrswacht Niedersachsen, Wolfgang Rehling, überbrachte Grüße der LVW und nahm dann die Ehrung verdienter Kraftfahrer (50 Jahre unfallfreies Fahren) vor. Diese waren: Friedrich Behnsen, Gerhard Jungnickel und Dieter Winkler. Willi Heiermann wurde von Sandra Winkler für 30-jährige Mitgliedschaft geehrt. Nach Ende der Versammlung blieben die Teilnehmer noch eine Weile bei regem Gedankenaustausch zusammen.