Neujahrsempfang der Kirche

Pastorin Debora Becker im Neujahrsgespräch mit Ortsbrandmeister Marcus Karp (rechts) und seinem Stellvertreter Cord Hemme. Foto: F. Bernstorf

Vorausschau auf Kirchenvorstandswahlen

Kirchengemeinde Brelingen. Mehr als 50 Gottesdienstbesucher konnten Pastorin Debora Becker und die Vorsitzende des Kirchenvorstandes, Marion Bernstorf, beim Neujahrsempfang der Kirchengemeinde Brelingen im Gemeindesaal begrüßen. Die Pastorin nannte in ihrer Begrüßung den fast fertig gestellten Jugendraum im Brelinger Gemeindehaus ein wichtiges Projekt des vergangenen Jahres. Um diesen Raum mit Aktivitäten zu füllen, sei die Besetzung der gemeinsamen Diakonenstelle für Brelingen und Mellendorf ausgeschrieben. Debora Becker dankte auch für die zahlreichen Spenden für eine neue Heizungsanlage. Wenn das Projekt verwirklicht werden könne, erhalte die Gemeinde für ihre Arbeit im Gemeindehaus mindestens einen weiteren Raum, der dann frei werde. Die Pastorin kündigte an, dass sie und ihre Kollegen Silke Noormann und Michael Brodermanns aus Mellendorf in diesem Jahr häufiger als zuvor die Kanzeln in den Kirchen in Brelingen und Mellendorf tauschen würden. Sie wies außerdem auf die im Jahr 2018 anstehenden Neuwahlen des Kirchenvorstandes hin, die sicher schon in diesem Jahr ein Thema sein werden. Ihren Dank richtete die Pastorin vor allem an den Kirchenvorstand, der sie in ihrer Arbeit besonders unterstützt habe. Sie verwies außerdem auf eine gute Zusammenarbeit zwischen Kirche und Dorfgemeinschaft und begrüßte in diesem Zusammenhang den neuen Ortsbürgermeister Patrick Cordes in der Runde.
Friedrich Bernstorf, Mitglied im Friedhofs-Ausschuss der Kirchengemeinde, nutzte den Rahmen, um einen Schlüssel für den Pastoren-Umkleideraum in dem jetzt fertig gestellten WC-Gebäude auf dem Brelinger Friedhof an die Pastorin zu überreichen und einen kurzen Bericht über den Urnenhain zu geben, der derzeit auf dem Gelände des kirchlichen Friedhofs angelegt wird.