REG beim „Ball der Vampire“

Die Darsteller des Rollkunstlaufmusicals begeisterten die angereisten Wedemärker.

Rollkunstlaufmusical war beeindruckende Vorstellung

REG. Bei der Roll- und Eissportgemeinschaft Wedemark gehört es schon zum festen Programmpunkt, im Januar gemeinsam in die Rattenfängerhalle nach Hameln zu fahren. Im Januar besuchten circa 25 Mitglieder und ihre Familienangehörigen das Rollkunstlaufmusical „Ball der Vampire“. Die befreundeten Vereine RST Hummetal, TBV Jahn Alverdissen und SC Hameln-Hilligsfeld boten mit rund 140 Akteuren eine beeindruckende Vorstellung. Selbst die kleinsten Rollkunstläuferinnen sowie auch etliche Eltern waren mit dabei. Besonders eindrucksvoll waren die Formationselemente in der Aufführung. Auch die aufwändigen und vielfältigen Kostüme und Kulissen begeisterten. Jeder konnte nachempfinden, welcher Aufwand und welche Einsatzbereitschaft in solch einer Aufführung steckt. So ließen sich alle gerne mit Professor Abronsius ins Reich der Vampire entführen.